Frau an Bischofstraße bedroht

Nach Zwischenfall an Kita: Verwirrter Mann erneut mit Messer unterwegs

Rotenburg - Ein offenbar verwirrter Mann hat in am Donnerstagabend Rotenburg randaliert und eine Frau mit einem Küchenmesser bedroht. Vermutlich handelt es sich um denselben Mann, der kürzlich an einer Kindertagesstätte für Unruhe gesorgt hatte - ebenfalls mit einem Messer in der Hand. 

Wie die Polizei berichtet, hatte der 35-Jährige nach ersten Erkenntnissen an der Bischofstraße mehrere Mülltonnen umgetreten. Nachdem eine Zeugin ihn im Beisein ihrer beiden Kinder darauf ansprach, bedrohte er sie mit einem Messer und verschwand.

Auf dem Gelände des Rotenburger Aktion Kindergartens hatte der Mann bereits am 16. Mai mit einem Messer in der Hand Kinder und Erzieherinnen verängstigt. Der Mann verlangte später einen Rettungswagen und verließ das Gelände in Richtung Innenstadt. 

Dort konnte er kurz darauf von Beamten der Rotenburger Polizei in Gewahrsam genommen werden, die ihn in die Psychatrie des Diakonieklinikums überstellte. Da von dem 35-Jährigen am nächsten Tag offenbar keine Gefahr mehr für sich oder andere auszugehen schien, wurde er wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

US-Austauschschüler erleben erstes Festival „made in Germany“

US-Austauschschüler erleben erstes Festival „made in Germany“

Schwerer Unfall in Seedorf: Zwei Menschen verletzt

Schwerer Unfall in Seedorf: Zwei Menschen verletzt

Ein Festival, mit dem jeder gut leben kann

Ein Festival, mit dem jeder gut leben kann

Festival-Caterer residiert im Gasthaus Götze

Festival-Caterer residiert im Gasthaus Götze

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.