Nabu zeigt Film von Andreas Ewels

Natur hautnah im Stadtkino

+
Faszinierende Aufnahmen öffnen die Augen für das Besondere im Alltäglichen.

Rotenburg - Der Naturschutzbund (Nabu) Rotenburg zeigt am Samstag ab 20 Uhr gemeinsam mit der Kulturinitiative Rotenburg (Kir) die preisgekrönte Naturdokumentation „Abenteuer Lerchenberg“ im Stadtkino (Freudenthalstraße 3). „Besonderheit: Der Regisseur und Initiator des Films, Andreas Ewels vom ZDF, ist selbst vor Ort“, kündigen die Veranstalter an. Nach der Vorführung gewähre er einen Blick hinter die Kulissen und gebe Profi-Tipps zu Naturfotografie und Filmaufnahmen.

Der Lerchenberg ist die Heimat des ZDF in Mainz. „Der Film zeigt die Natur vor unserer Haustür – so, wie man sie bisher noch nicht gesehen hat“, wird Sarina Pils vom Nabu zitiert. Die Aufnahmen öffneten die Augen für das Besondere und Schützenswerte im Alltäglichen, heißt es weiter. Immer wieder tauche die Kamera tief in den Mikrokosmos ein und beobachte tierisches Leben hautnah.

„Für dieses ungewöhnliche Projekt haben 40 freie und feste ZDF-Mitarbeiter zwei Jahre ehrenamtlich in ihrer Freizeit gearbeitet, unterstützt von einer Reihe der besten deutscher Naturfilmer. In Gastrollen sind der Fußballer Michael Ballack und Heute-Journal-Moderator Claus Kleber zu sehen“, teilt der Nabu mit.

Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. Kinder sowie Mitglieder der Kir und des Nabu erhalten eine Ermäßigung von einem Euro.

iq

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Kommentare