Muster und Ornamente im Kunstturm

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

+
Getrocknete Farbreste aus Eimern sind Teil der Ausstellung „Elementarteilchen“ von Edeltraut Rath. 

Rotenburg - Die Ausstellung „Elementarteilchen“ mit Werken der Bremer Künstlerin Edeltraut Rath wird am Sonnabend im Kunstturm Rotenburg eröffnet.

Rath hat Malerei in Bremen studiert und sich als Künstlerin auf Wandmalerei spezialisiert. In ihrem Stil finden sich oft Muster, Ornamente und geometrische Formen. „Die stehen auch für Wiederholung, Rhythmus und Struktur“, sagt sie. Das sei ein Grund, weshalb sie oft Projekte an Schulen mache. Für Schüler seien diese drei Elemente wichtige Bestandteile des Schulalltags.

Rath ist häufig im Ausland unterwegs und arbeitet dort auch mit Studenten zusammen an Kunstwerken. Zuletzt war sie auf den Philippinen und in Namibia, wo sie eine Wand an einer Schule gestaltete. „Das ist in Zusammenarbeit mit Studenten entstanden“, erzählt sie. Die Muster für die Entwürfe seien von den Schülern gekommen und sie hätte dann die Komposition an der Wand festgelegt.

Der Titel „Elementarteilchen“ hängt mit dem gleichnamigen Film zusammen. „Die Musik zum Film ist ganz besonders“, erklärt Rath und fügt an, dass sie bei der Arbeit gerne ruhige Musik hört. Der Name der Ausstellung findet sich aber auch in Installationen wieder. Im Eingangsbereich sind beispielsweise bunte Farbkleckse zu sehen. Diese einzelnen Teilchen sind getrocknete Farbreste aus Eimern, die die Malerin bei ihren Arbeiten genutzt hat. Auch die Grundformen, die sie in ihrer Arbeit verwendet passen zum Titel, sagt sie.

Beginn der Vernissage am Sonnabend ist um 18.30 Uhr. Es wird zunächst eine Einführung durch Ingmar Lähnemann von der städtischen Galerie Bremen geben. Die Ausstellung ist dann von Sonntag bis zum 19. November im Kunstturm zu sehen, wie der Kunstverein Rotenburg mitteilt. 

faw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Straßenfest in Westen 

Straßenfest in Westen 

Hurricane 2018: Die Abreise und jede Menge Müll

Hurricane 2018: Die Abreise und jede Menge Müll

Meistgelesene Artikel

Ein Festival, mit dem jeder gut leben kann

Ein Festival, mit dem jeder gut leben kann

US-Austauschschüler erleben erstes Festival „made in Germany“

US-Austauschschüler erleben erstes Festival „made in Germany“

23-jähriger Motorradfahrer bricht sich beide Arme

23-jähriger Motorradfahrer bricht sich beide Arme

Hurricane-Festival geht nach drei Tagen und mit mehr als 100 Bands zu Ende

Hurricane-Festival geht nach drei Tagen und mit mehr als 100 Bands zu Ende

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.