Menschen mit Handycap erleben das "Route-66-Feeling"

1 von 95
Mehr als 30 Bewohner der Rotenburger Werke sind am Sonnabendmorgen gemeinsam mit 40 Motorradfahrern zu einer rund 90 Kilometer langen Tour in die Region gestartet.
2 von 95
Mehr als 30 Bewohner der Rotenburger Werke sind am Sonnabendmorgen gemeinsam mit 40 Motorradfahrern zu einer rund 90 Kilometer langen Tour in die Region gestartet.
3 von 95
Mehr als 30 Bewohner der Rotenburger Werke sind am Sonnabendmorgen gemeinsam mit 40 Motorradfahrern zu einer rund 90 Kilometer langen Tour in die Region gestartet.
4 von 95
Mehr als 30 Bewohner der Rotenburger Werke sind am Sonnabendmorgen gemeinsam mit 40 Motorradfahrern zu einer rund 90 Kilometer langen Tour in die Region gestartet.
5 von 95
Mehr als 30 Bewohner der Rotenburger Werke sind am Sonnabendmorgen gemeinsam mit 40 Motorradfahrern zu einer rund 90 Kilometer langen Tour in die Region gestartet.
6 von 95
Mehr als 30 Bewohner der Rotenburger Werke sind am Sonnabendmorgen gemeinsam mit 40 Motorradfahrern zu einer rund 90 Kilometer langen Tour in die Region gestartet.
7 von 95
Mehr als 30 Bewohner der Rotenburger Werke sind am Sonnabendmorgen gemeinsam mit 40 Motorradfahrern zu einer rund 90 Kilometer langen Tour in die Region gestartet.
8 von 95
Mehr als 30 Bewohner der Rotenburger Werke sind am Sonnabendmorgen gemeinsam mit 40 Motorradfahrern zu einer rund 90 Kilometer langen Tour in die Region gestartet.

Mehr als 30 Bewohner der Rotenburger Werke sind am Sonnabendmorgen gemeinsam mit 40 Motorradfahrern zu einer rund 90 Kilometer langen Tour in die Region gestartet.

Alle Teilnehmer waren auf diese Ausfahrt bestens vorbereitet. Auf dieser Tour hatte gegenseitiges Vertrauen einen hohen Stellenwert. Es ist bereits die sechste Ausfahrt dieser Art. Viele Werke-Bewohner sind schon öfter dabei gewesen. Aber auch Debütanten bestiegen die Motorräder, Quads, Gespanne, Trikes oder Spider. Das war Inlusion pur. Der Umgang der Biker mit ihren Beifahrern mehr als kameradschaftlich. Sowohl den Fahrern, als auch den Behinderten war anzusehen, dass es so richtig Spaß machte, gemeinsam die Herausforderung anzunehmen. Für die Verkehrssicherung sorgten einmal mehr die Polizisten Christoph Steinke, der mit einem Bulli die Fahrt sicherte und Holger Liszkowski, der mit seiner 1200er BMW das Schusslicht machte.

Das könnte Sie auch interessieren

„La Strada“ in Rotenburg - die Show am Samstagabend

In einer fulminanten Show präsentierte der Straßenzirkus "La Strada - unterwegs" am Samstagabend in Rotenburg Höhepunkte aus dem Programm vom …
„La Strada“ in Rotenburg - die Show am Samstagabend

Werke-Aktionstag mit Motorradtouren rund um Rotenburg

Die traditionelle jährliche große Motorradtour bei den Rotenburger Werken konnte in diesem Jahr nicht in vollem Umfang durchgeführt werden. Die …
Werke-Aktionstag mit Motorradtouren rund um Rotenburg

Dorfgemeinschaftsfest in Hülsen

Trotz wechselhaften Wetter mit teilweise heftigen Regen, aber auch Sonne, hatten die zahlreichen Hülsener Einwohner von Jung bis Alt viel Spaß beim …
Dorfgemeinschaftsfest in Hülsen

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

Die Gruppen wurden eng getaktet durch die Studios gelotst, denn beim ersten "Tag der offenen Tür" am vor zehn Jahren bezogenen Standort im …
„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

Meistgelesene Artikel

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel und Lars Klingbeil stellen sich Fragen der Schüler

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

Bundestagskandidaten sind sich in vielen Punkten erstaunlich einig

Bundestagskandidaten sind sich in vielen Punkten erstaunlich einig