Mottowoche am Ratsgymnasium und am Beruflichen Gymnasium

Mörder in der Pausenhalle

Der Abitur-Jahrgang des Ratsgymnasiums ließ sich von der Anonymous-Bewegung inspirieren. - Foto: Röhrs

Rotenburg - Wenn einem Monster, blutige Krankenschwestern und der Sensemann im Schulflur begegnen, oder wenn Lehrer sich auf einmal einer uniform maskierten Klasse gegenüber sehen, dann ist wohl Mottowoche.

Traditionell fest in der Region verankert, kommen auch die Abitur-Jahrgänge an den Rotenburger Gymnasien in dieser Woche zu täglich wechselnden Mottos verkleidet zur Schule. Am Dienstag machte so manch jüngerer Schüler des Ratsgymnasiums große Augen, als plötzlich dutzende Zwölftklässler Guy-Fawkes-Masken in weißen Maleranzügen in der Pausenhalle auf einmal den Harlem Shake tanzten. Das Motto an der Gerberstraße lautete „Inkognito“, die Schüler ließen sich bei ihrer Kostümwahl von der Anonymous-Bewegung inspirieren. Seit Freitag läuft dort die Mottowoche – die Themen hießen bislang „Bad Taste“ und „Helden der Kindheit“.

Mottowoche der Abi-Jahrgänge in Rotenburg

Am Mittwoch beschäftigen sich die Ratsgymnasiasten mit „Zukunft“, Donnerstag stehen Hippie- beziehungsweise Festivalverkleidungen auf dem Garderobenplan, ehe es dann am Freitag in die Osterferien geht.

War am Ratsgymnasium Dienstag noch Weiß die dominierende Farbe, ging es an den Berufsbildenden Schulen (BBS) wesentlich bunter zu. „Horror“ war das bestimmende Thema bei den Schülern des Beruflichen Gymnasiums. Mit detailreichen Kostümen als Serienmörder, bösen Clowns und Co. lehrte der 13. Jahrgang seinen Mitschülern das Gruseln. Auch vom Ratsgymnasium kamen einige vorbei – ein Gegenbesuch, denn im vergangenen Jahr machten BBS-Schüler in gleicher Verkleidung eine Stippvisite an der Gerberstraße, wie Kira Carstens vom Mottowochen-Komitee erzählt.

Aufstand im Ratsgymnasium Rotenburg?!

Posted by Rotenburger Kreiszeitung on Dienstag, 15. März 2016

Dieses hat den Jahrgang über die Themen aus einer Vorauswahl von Vorschlägen aller Schüler abstimmen lassen. Am Ende haben sie sich für Montag, dem Beginn der Mottowoche, auch für das Thema „Helden der Kindheit“ entschieden, Mittwoch kommt „Zeitreise“ dran und am Freitag endet sie ebenfalls mit „Festival“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Notfallpatienten werden in Zeven nicht mehr aufgenommen

Notfallpatienten werden in Zeven nicht mehr aufgenommen

20 Jahre Feuerengel: Kartennachfrage übertrifft sämtliche Erwartungen

20 Jahre Feuerengel: Kartennachfrage übertrifft sämtliche Erwartungen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Kommentare