Mitte Februar ziehen die ersten Asylsuchenden in alten Baumarkt / Infoabend in der THS

Neue Quote „ist machbar“

+
Mitte Februar sollen die ersten Asylsuchenden in die ehemaligen Rathsmann-Räume einziehen.

Rotenburg - Von Michael Krüger. Mitte Februar soll das ehemalige Rathsmann-Baumarkt-Gelände als nächste größere Flüchtlingsunterkunft in Rotenburg in Betrieb genommen werden. Das bestätigte Bürgermeister Andreas Weber (SPD). Die Büro- und Lagerräume werden aktuell so umgebaut und hergerichtet, dass sie für eine längerfristige Nutzung als Wohnungen geeignet sind. 500000 Euro sind dafür im städtischen Haushalt 2016 vorgesehen – Kosten, die die Stadt über Erstattungen des Landes hofft, zurück zu bekommen.

Den 13 hauptamtlichen Bürgermeistern des Landkreises waren am Donnerstag die neuen Quoten zur Unterbringung von Asylsuchen mitgeteilt worden. Voraussichtlich bis Ende März beträgt die Zahl nach Angaben aus dem Rotenburger Kreishaus 1380 Personen. Diese werden dann je nach Einwohnerzahl der Kommunen und bisher geleisteter Aufnahme verteilt. Für Rotenburg bedeuten die Zahlen 207 Asylsuchende, die zu den rund 330 bereits in Rotenburg lebenden dazu kommen. Laut Weber werden diese Menschen nun auf den „Campus Unterstedt“, noch freie dezentrale Wohnungen und schließlich die Rathsmann-Unterkunft verteilt. Dort sollen zunächst 35 Menschen einziehen. Weber: „Das ist insgesamt alles noch machbar.“ Die letzte Quote für den Landkreis vom 3. September sah bis Anfang 2016 1039 Asylsuchende vor, tatsächlich aufzunehmen waren letztlich 986, so die Kreisverwaltung.

Am Donnerstag kommender Woche, 28. Januar, will die Stadt über die geplante Rathsmann-Unterkunft am Glummweg die Bürger informieren. Ab 18.30 Uhr seien alle Interessierten eingeladen, ihre Fragen in der Aula der Theodor-Heuss-Schule an der Gerberstraße zu stellen, so Weber. Auch die Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren, stünden dann auf der Tagesordnung.

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Kommentare