Feiernd zum Bullensee

Maitour mit sauberem Auftakt

Gute Stimmung auf dem Weg zum Bullensee. - Foto: Goldstein

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. Sauberer Beginn der diesjährigen Maiour zum Bullensee. Seit etwa 12.30 Uhr haben die letzten Partypilger Rotenburg verlassen und sich auf ihren Weg Richtung Bullensee-Ufer gemacht. Dabei haben sie kaum Spuren in der Kreisstadt hinterlassen.

„Innerhalb von Rotenburg ist es zu keiner großen Verschmutzung gekommen“, so Ordnungsamtschef Frank Rütter in einem ersten Zwischenfazit. Die Route der Teilnehmer führte zunächst an der Brauerstraße entlang zur Knickchaussee, wo der erste große Treffpunkt war. Von dort aus ging es dann zum Bullensee. Von weggeworfenem Müll oder auch Glas war nicht viel zu sehen.

Bullensee-Maitour in Rotenburg - Teil 1

Insgesamt seien etwa 1500 Feiernde unterwegs, schätzt die Polizei. Rütter: „Die Jugendlichen wissen über die Regeln bescheid und haben sie akzeptiert.“ Insgesamt sei es ein sehr ruhiger Vormittag gewesen.

Bullensee-Maitour in Rotenburg - Teil 2

Mehr zum Thema:

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Viele Informationen rund ums Bauen und Wohnen

Viele Informationen rund ums Bauen und Wohnen

Kulturinitiative Rotenburg startet mit Open-Air-Sommerfestival die Freiluftsaison

Kulturinitiative Rotenburg startet mit Open-Air-Sommerfestival die Freiluftsaison

Viel Bewegung und Informationen

Viel Bewegung und Informationen

Riesige Trödelmeile in Westerholz

Riesige Trödelmeile in Westerholz

Kommentare