Eine Reise um die Welt beim Sommerfest der Rotenburger Werke

Luftballons als Symbol

Beim Sommerfest gibt es riesige Seifenblasen. - Foto: Goldstein

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Das Sommerfest der Rotenburger Werke an der Lindenstraße in der Kreisstadt hat am Freitag wieder einmal unter einem guten Stern gestanden: Bei herrlichem Sonnenschein feierten viele hundert Besucher mit und ohne Handicap einen der Höhepunkte der Werke-Veranstaltungen in diesem Jahr.

Vor dem Startschuss ließen viele Bewohner gemeinsam mit ihren Betreuern auf einer Wiese auf dem Werkegelände Luftballons mit angeknoteten Grußkarten in den blauen Himmel aufsteigen. Gemäß den Motto „Weltenbummler“ sollten auch die Ballons eine symbolische Reise um den Globus antreten – genau wie die Teilnehmer der Veranstaltung.

So luden die vielen Spiel- und Aktionsstände zu Ausflügen auf die verschiedenen Kontinente ein. Wasserspiele, Pfeilwerfen auf Luftballons oder Zielwerfen mit einem Ball auf Dosen sowie Bastel- und Malaktionen machten die Reise um die Welt zu einem Vergnügen für alle Besucher. Das Programm auf der Open-Air-Bühne konnte sich sehen lassen. DJ Julian brachte die Tänzer vor der Bühne so richtig in Schwung.

Zwischendurch versetzte der Zauberer und Bauchredner Sönke Ruge die Zuschauer immer wieder ins Staunen. Live-Musik mit irischer Folklore und Stücken von Torfrock sorgten für ausgelassene Stimmung.

Frech-Fröhliches Sommerfest bei den Rotenburger Werken

Wer durstig und hungrig geworden war, dem konnte schnell geholfen werden: In der Karibik-Bar servierte die Landjugend aus Waffensen exotische Cocktails, und die Küche der Rotenburger Werke sorgte für kulinarische Köstlichkeiten.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

„Nicht akzeptabel“

„Nicht akzeptabel“

Kommentare