Letztes Geleit für Tätowierer

Rund 500 Biker kommen zur Beerdigung nach Rotenburg

+
Rund 500 Biker kommen zur Beerdigung nach Rotenburg

Rund 500 Motorradfahrer sind am Samstag dem 24. August in einem großen Konvoi durch Rotenburg (Wümme) gefahren.

Die dröhnenden Motoren der Bikes waren in der niedersächsischen Stadt Rotenburg (Wümme) nicht zu überhören. Motorrad an Motorrad reihte sich in einem Konvoi zu der bewegenden Trauerfeier.

Biker geben in Rotenburg letztes Geleit

Die Männer und Frauen aus ganz Deutschland waren mit ihren Motorrädern zur Beerdigung eines Mannes aus ihrer Szene in die Kreisstadt gekommen, der lange Zeit in Rotenburg gewohnt und dort als Tätowierer gearbeitet hat.

500 Motorräder bei Trauerzug in Rotenburg

Nach der Trauerfeier in der Oase - Haus am Luhner Forst vor der Lent-Kaserne ging es zum Rotenburger Friedhof an der Freudenthalstraße. Der mehr als ein Kilometer lange Trauerzug aus Motorrädern umfuhr das Stadtzentrum und erreichte den Waldfriedhof über die Soltauer Straße. 

Biker nehmen Abschied von Tätowierer in Rotenburg

Dort hatte die Stadt den großen Bolzplatz gleich neben dem Friedhof als Parkplatz hergerichtet. Die Polizei berichtet von einem geordneten Verlauf der Aktion. Auch die Abreise der Teilnehmer in kleinen Gruppen sei gut geordnet über die Bühne gegangen.

Weitere Nachrichten:

Im Rahmen einer Hells-Angels-Party in Delmenhorst haben Polizisten die Rocker und ihre Gäste kontrolliert. Ziel war es, dem Motorradclub keine rechtsfreien Räume zu gewähren. Verstöße gab es unter anderem gegen das Waffengesetz.

Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Sonntag ist ein 25-Jähriger aus Walsrode bei Visselhövede ums Leben gekommen.

Hells Angels demonstrieren in Berlin

Die Rockerbande Hells Angels, deren Mitglieder häufig als Kriminelle auffallen, wollen erneut mit einem großen Motorrad-Korso gegen das Verbot ihrer Abzeichen demonstrieren. Am 14. September wollen die Rocker am Nachmittag durch Berlin fahren, am frühen Abend ist eine Kundgebung am Brandenburger Tor geplant. In einer Ankündigung heißt es, erwartet würden zwischen 1000 und 1500 Teilnehmer. In den vergangenen beiden Jahren waren allerdings nur jeweils zwischen 400 und 500 Rocker, oft auf schweren Harley-Davidson-Motorrädern, dabei.

Das Motto der Demonstration lautet "Freedom is our Religion" (deutsch: Freiheit ist unsere Religion). Laut einem seit 2017 geltenden Gesetz dürfen die Hells Angels Vereinsabzeichen wie den geflügelten Totenkopf nicht mehr in der Öffentlichkeit zeigen. Daran hielten sie sich in den vergangenen Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya

Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Trotz Regens erfolgreicher Nikolausmarkt

Trotz Regens erfolgreicher Nikolausmarkt

Ausschuss kippt Haushaltsentwurf

Ausschuss kippt Haushaltsentwurf

Die Gemeinden im Wachstum

Die Gemeinden im Wachstum

Für mehr Zivilcourage

Für mehr Zivilcourage

Kommentare