Verordnung angepasst

Landkreis Rotenburg: Inzidenz sinkt auf unter 50

Leere Fußgängerzone nachts in Rotenburg
+
Die nächtliche Ausgangssperre könnte in den kommenden Tagen wieder ausgesetzt werden.

Im Landkreis Rotenburg sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 49,5. Damit sind Lockerungen der Corona-Maßnahmen in den kommenden Tagen in Aussicht.

Rotenburg – Zum ersten Mal seit vielen Wochen ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Bezug auf 100 000 Einwohner im Landkreis Rotenburg am Sonntag auf unter 50 gesunken. Das Robert-Koch-Institut meldete einen Wert von 49,5, am Samstag lag er noch bei 64,1. Damit stehen die Chancen, dass der Landkreis am Montag den Status als sogenannte Hochinzidenzkommune verliert, gut. Das geschieht, wenn eine Kommune fünf Werktage in Folge eine Inzidenz von unter 100 vorweisen kann. Zuletzt lag der Landkreis am Dienstag, 4. Mai, über dieser Grenze. In dem Falle sind weitere Lockerungen zu erwarten. So würde zum Beispiel die nächtliche Ausgangssperre wegfallen.

Dennoch hat der Landkreis am Sonntag seine Corona-Allgemeinverfügung an die erst am Samstag veröffentlichte neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsens angepasst. Allerdings ergeben sich zunächst nur Änderungen im Bereich Schulen und Kitas. Ab Montag wechseln die Kindertageseinrichtungen laut Mitteilung der Kreisverwaltung in den eingeschränkten Regelbetrieb – das sogenannte Kita-Szenario B. Damit können alle Kinder, die einen Betreuungsplatz haben, wieder zurück in Krippe, Kindergarten oder Hort. Es gelten Hygienevorschriften und feste Raumaufteilungen, gruppenübergreifende Angebote können nicht stattfinden. Kindertagespflegepersonen können einen Regelbetrieb unter Beachtung von Hygienevorschriften anbieten.

Alle Schulen im Landkreis bieten laut neuer Verfügung Präsenzunterricht im Wechselmodell – das Szenario B. an. In Lerngruppen – rotierend die eine Hälfte der Schülerinnen und Schüler vor Ort in der Schule lernend, die andere Hälfte von zu Hause aus – kommen somit alle wieder in ihren Schulen zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Hurricane-Jubiläum abgesagt: „Es gibt keine Gewinner“

Hurricane-Jubiläum abgesagt: „Es gibt keine Gewinner“

Hurricane-Jubiläum abgesagt: „Es gibt keine Gewinner“
Rotenburger Wasserversorger mahnen: Kein Trinkwasser verschwenden

Rotenburger Wasserversorger mahnen: Kein Trinkwasser verschwenden

Rotenburger Wasserversorger mahnen: Kein Trinkwasser verschwenden
Kirchwalseder Eltern wollen keine Kombiklasse nach den Sommerferien

Kirchwalseder Eltern wollen keine Kombiklasse nach den Sommerferien

Kirchwalseder Eltern wollen keine Kombiklasse nach den Sommerferien

Kommentare