Bei dem ersten Treffen waren zwölf Kinder dabei

Kreuzkirche gründet Pfadfindergruppe

+
Zu einem Informationsgottesdienst kamen einige „Royal Rangers“ aus den umliegenden Gemeinden. 

Rotenburg - Von Farina Witte. Die „Royal Rangers“ sind jetzt auch in Rotenburg aktiv, denn die Kreuzkirche Rotenburg gründet derzeit eine Pfadfindergruppe. Vergangene Woche trafen sich die Neu-Pfadfinder zum ersten Mal auf dem Gelände der Kreuzkirche.

Zwölf Kinder kamen zu dem Treffen, und Pastor Roland Friedrichsen meint, dass die Gruppe diese Größe behalten wird. „Einige bleiben vielleicht nicht dabei, andere bringen dafür noch Freunde mit“, schätzt er. Geleitet wird die Gruppe vom Gemeindereferenten Manuel Adler, der die Kinder bei den wöchentlichen Treffen betreut. Die Pfadfinder singen, spielen und lernen für Abzeichenprüfungen, so Friedrichsen. Das sei für die Kinder eine gute Mischung aus gemeinsamen Aktivitäten und dem Erlernen der Pfadfinderaufgaben. Dieser Aspekt sei auch ein Grund gewesen, weshalb die Kirchengemeinde sich im Zuge der Neuaufstellung der Kinder- und Jugendangebote für die Gründung einer Pfadfindergruppe entschied. In einigen umliegenden Gemeinden kommt die Pfadfinderarbeit gut an, sagt der Pastor. In Rotenburg ist es die erste Gruppe. „Der Pfadfinderstamm trifft sich nun immer freitags ab 17 Uhr auf dem Gelände der Kreuzkirche und ist offen für alle zwischen 6 und 14 Jahren“, erklärt er.

Manuel Adler wird den Rotenburger Pfadfinderstamm leiten.

Wenn die Gründungsphase abgeschlossen ist, werden die Rotenburger Pfadfinder offiziell bei der Pfadfinderorganisation „Royal Rangers“ aufgenommen. „Die Organisation hat 20 000 Mitglieder in Deutschland, ist aber auch weltweit tätig“, erklärt er. „Royal Rangers“-Pfadfinder gebe es hier in der Umgebung in Tostedt, Schneverdingen und Walsrode. Mit den umliegenden Gruppen wird es auch häufig Austausch geben wie „Zeltlager oder andere gemeinsame Unternehmungen“, meint Friedrichsen. „Insbesondere die Gruppenleiter werden sich häufig treffen und sich über ihre Arbeit austauschen.“ Einmal im Jahr gebe es ein Bezirkstreffen und alle vier Jahre ein Bundeszeltlager.

Nach der Aufnahme bei den Royal Rangers bekommen die Rotenburger Pfadfinderkinder die entsprechende Kleidung. Wie diese aussieht, konnten sich interessierte Kinder bereits bei einem Gottesdienst ansehen, zu dem einige Pfadfinder aus der Umgebung eingeladen waren. Den ersten Einsatz zeigt der neue Pfadfinderstamm dann beim Nikolausmarkt in der Fußgängerzone. Dort werden sie das Grillen von Stockbrot und Marshmallows über dem Feuerkorb betreuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Kirchenvorstandsteam in Ahausen sucht Kandidaten für neue Amtszeit

Kirchenvorstandsteam in Ahausen sucht Kandidaten für neue Amtszeit

Tiertransporter kippt in Graben

Tiertransporter kippt in Graben

Regionale Politiker über den designierten SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil

Regionale Politiker über den designierten SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil

Autorin Ilona Einwohlt liest vor Grundschülern in der Gemeindebücherei

Autorin Ilona Einwohlt liest vor Grundschülern in der Gemeindebücherei

Kommentare