Konzert im Heimathaus mit Freibier und gratis T-Shirts

Taina gibt einen aus

+
Die Rotenburger Industrial-Band Taina mit Sergej Tschernow (v.l.), Anton Woland und Hannes Lehmann tritt am 16. Januar im Heimathaus in der Kreisstadt auf.

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. Im vergangenen Jahr war einiges los bei der Industrial-Band Taina aus Rotenburg. Neben vielen Konzerten in ganz Deutschland haben die Musiker auch die zweite EP „Seelenfresser“ voran getrieben. Ein Auftritt bei der Fernsehsendung „Circus Halligalli“ führte allerdings dazu, dass die Veröffentlichung verschoben werden musste. Für das neue Jahr hat sich die Band also einiges vorgenommen.

Das nächste Projekt steht bereits vor der Tür. Am Samstag, 16. Januar, gibt Taina ein Konzert im Rotenburger Heimathaus. Für die drei Musiker etwas besonderes – „aus mehreren Gründen“, erklärt Sänger Anton Woland. Die Band würde sonst nie selbst Konzerte organisieren – das am 16. Januar sei ein „Dankeschön an die große Fanbase in Rotenburg“. Die Band hat ihre Wurzeln in der Kreisstadt, und auch das erste Konzert spielte das Trio in in Rotenburg, und zwar im Dezember 2012 im Jugendzentrum. Vor und nach dem Konzert wird DJ Natha für Musik sorgen.

Die Band gibt einen aus. 30 Liter Freibier spendiert sie ab dem Einlass um 20 Uhr, die ersten 50 Gäste bekommen zudem ein T-Shirt von Taina geschenkt.

Nach dem Konzert stehen noch weitere Shows in Deutschland und der Schweiz an. Auch sonst hat die Band viel vor: „Wir wollen die EP bei einem Label unterbringen“, sagt Sergej Tschernow. Es gehe dabei um den professionellen Support, so der Gitarrist. Länger warten sollen Fans deswegen aber nicht: Sollte es nicht klappen mit dem Label-Vertrag, wird die EP dennoch auf verschiedenen Kanälen erscheinen.

Die EP soll laut Tschernow im Frühjahr erscheinen. Mit „Seelenfresser“ steht bereits der Titel fest. Neu ist: „Die Texte sind jetzt auf Deutsch“, sagt Tschernow. „Das wollte ich schon lange“, wirft Woland lachend ein, aber vor einigen Jahren sei er noch überstimmt worden. „Irgendwann hab ich dann einfach damit angefangen, und es kam gut an.“

Das übliche Set der Band dauert etwa 45 Minuten, so Gitarrist Sergej Tschernow, der zusammen mit Schlagzeuger Hannes Lehmann den instrumentalen Part in der Band übernimmt. Doch an diesem Abend wolle man besonders lange spielen. Viele alte Lieder, aber natürlich auch die Songs von der kommenden EP. Woland: „Wir haben uns auch die eine oder andere Überraschung ausgedacht für diese besondere Show.“

Der Eintritt zum Konzert kostet fünf Euro.

Für das Konzert verlosen wir zwei Mal zwei Plätze auf der Gästeliste. Um an der Verlosung teilzunehmen, genügt eine E-Mail mit Namen, Adresse und dem Betreff „Taina“ an redaktion.rotenburg@kreiszeitung.de. Der Einsendeschluss ist am Montag, die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Weitere Informationen zur Band und zum Auftritt gibt es online.

www.tainamusic.de

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Kommentare