SPD nominiert Landtagskandidaten

Koch und Wölbern kandidieren für den Landtag

Die SPD-Unterbezirksvorsitzenden Ina Helwig und Nils Bassen nehmen ihre Landtagskandidaten Tobias Koch (r.) und Bernd Wölbern in die Mitte.
+
Die SPD-Unterbezirksvorsitzenden Ina Helwig und Nils Bassen nehmen ihre Landtagskandidaten Tobias Koch (r.) und Bernd Wölbern in die Mitte.

Die SPD im Landkreis Rotenburg hat ihre beiden Landtagskandidaten für 2022 gefunden: Tobias Koch und Bernd Wölbern.

Rotenburg – Tobias Koch und Bernd Wölbern sind die Kandidaten der SPD im Landkreis Rotenburg im Rennen um die Direktmandate in den beiden hiesigen Wahlkreisen bei der Landtagswahl am 9. Oktober. Im Wahlkreis Rotenburg nimmt Koch seinen zweiten Anlauf. 2017 war der Polizist aus Vahlde schon einmal angetreten – hatte aber gegen Eike Holsten (CDU) mit knapp zwei Prozentpunkten oder rund 670 Stimmen knapp verloren.

„Ich möchte für mich und die Partei die Kohlen aus dem Feuer holen“, sagt der 37-Jährige. Momentan sehe er gute Chancen für sich und die Partei – aber die Zeit bis zur Wahl ist natürlich noch lang. Koch wird sich im Wahlkampf wie seine politischen Kontrahenten etwas großflächiger sehen lassen müssen – zu den bisherigen Altkreiskommunen kommen nach einem Landtagsbeschluss Ottersberg und Oyten aus dem bisherigen Landtagswahlkreis Osterholz hinzu. Der Wahlkreis wächst von 60 000 auf rund 90 000 Menschen. Koch sitzt für die SPD im Vahlder Gemeinderat und ist dort auch Gemeindebürgermeister. Zudem hat er Mandate im Finteler Samtgemeinderat und im Kreistag.

„Gut für den Landkreis“

Im Nordkreis tritt mit Bernd Wölbern jemand an, der es schon mehrfach versucht hatte – aber erst seit Kurzem als Nachrücker für die SPD tatsächlich in Hannover angekommen ist. Der Wohnster wird im Wahlkreis Bremervörde auf Direktmandat-Inhaber Marco Mohrmann (CDU) treffen. Beide SPD-Kandidaten müssen nach den Vorschlägen des Vorstands noch in den Ortsvereinen bestätigt werden. Die Unterbezirksvorsitzenden Ina Helwig und Nils Bassen: „ „Das einstimmige Votum des Vorstandes unserer SPD zeigt die große Geschlossenheit der Partei; angefangen beim Bund, über das Land und eben auch hier auf kommunaler Ebene. Mit beiden vorgeschlagenen Kandidaten blicken wir positiv in das kommende Wahljahr. Wir haben einen sehr guten Ministerpräsidenten, eine gute Landesregierung, eine tolle Landtagsfraktion und jetzt zwei hervorragende Landtagskandidaten. Alles zusammen: Gut für den Landkreis.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen
Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer
Näher dran

Näher dran

Näher dran
Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Kommentare