Klee und Hüsing siegen

Die Königsfamilie 2019 des Rotenburger Kreisschützenverbands. Fotos: Wieters

Henrik Klee vom Schützenverein Waffensen ist der neue Schützenkönig des Kreisschützenverbands Rotenburg. Ihm zur Seite steht Monique Hüsing, die dem Schützenverein Sottrum angehört, als neue Kreisschützenkönigin.

VON JENS WIETERS

Wittorf – Die Spannung war nicht zu überbieten, als Olaf Rautenberg, Präsident des Rotenburger Kreisschützenverbands, am Sonntagabend die Ergebnisse der Schießwettbewerbe verkündete, die bereits während der Woche stattfanden. Die Listen wurden allerdings vom Kreisverband sicherer verwahrt als das Gold in Fort Knox.

Großer Jubel brandete natürlich an den einzelnen Vereinstischen im riesigen Festzelt auf, als die Namen der neuen Könige und Königinnen genannt und sie auf die Bühne gerufen wurden. Zwar konnten die Schützen nach dem Abschluss des Königsschießens schon mal auf die Homepage des Verbands schielen, um entweder sicher zu sein, dass man nicht in die Medaillenränge gekommen ist, oder sich Hoffnungen auf einen Titel machen konnte. Aber verraten wurde vom Schießsportleiter Thomas Böttcher in den drei folgenden Tagen rein gar nichts.

Dafür blieb aber auch kaum Zeit, denn die Grünröcke durften beim 58. Kreisschützenfest über einige Neuerungen staunen. So wurden der Eintritt zum Kommersabend bereits per Vorkasse gesammelt. „Das war genau der richtige Schritt, denn so hatten wir ein restlos volles Festzelt“, freut sich Friedhelm Röbe-Oltmanns, Vorsitzender des gastgebenden Vereins, der mittags vor den auf dem Sportplatz angetretenen 1 141 Schützen und 171 Spielleuten über den Grund der Wittorfer Veranstaltung aufklärte: „Unser Verein wird in diesem Jahr 125 Jahre alt, und auch die Damenriege feiert 50. Geburtstag.“

Eine weitere Premiere beim Fest erlebten die Schützen während des zweigeteilten Festumzugs durch das Dorf. Denn Mitglieder des Bürgervereins und Nachbarschaftsgruppen hatten sich zusammengetan, um an neun geschmückten Treffpunkten den Umzügen zuzujubeln. Teilweise geschah das in fantasievollen Kostümen oder an mit flüssigen und festen Leckereien ausgestatteten Ständen.

„Das zeigt, wie groß der Zusammenhalt in der Dorfgemeinschaft ist“, urteilte Landrat Hermann Luttmann in seinen Grußworten ebenso wie Visselhövedes Bürgermeister Ralf Goebel, der der Meinung ist dass „solch eine Großveranstaltung das Dorf noch mehr zusammenschweißt“.

Wittorfs Ortsbürgermeister Heiner Gerken dankte seinen Mitbürgern für die unendlich vielen Stunden, die sie für das Gelingen des Festes aufgebracht haben, und er sei „sehr froh“, dass er inmitten einersolchen intakten Dorfstruktur lebe.

Hans-Heinrich Wussow, Vizepräsident des Niedersächsischen Sportschützenverbands, betonte, dass in vielen Ortschaften der Zusammenhalt fehlen würde, wenn es die Schützenvereine nicht mehr gäbe. „Das Schützenwesen vereint Brauchtum und Tradition mit Sport und einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung.“

Neben den Titeln für Henrik Klee und Monique Hüsing wurden weitere Titel beim 58. Kreisschützenfest vergeben: Vize-Kreisschützenkönig ist Volker Karch (Ottingen), Vize-Kreiskönigin Martina Koch (Hemslingen), Jugendkönig Thore Rathjen (Bartelsdorf), Vize-Jugendkönig Maximilian Indorf (Hemslingen). Kreisalterskönig ist Werner Lüdemann (Nindorf), sein Vize ist Volker Rathjen aus Bartelsdorf.

Kreisalterskönigin ist Martina Hüsing (Sottrum), Vizealterskönigin ist Nicole Hüsing (Sottrum). Die Ehrenscheibe geht an Jutta Vorwerck (Kirchwalsede).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh
Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten
Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab
Bombendrohung an den BBS

Bombendrohung an den BBS

Bombendrohung an den BBS

Kommentare