Kinderferienprogramm startet mit Feier auf dem Pferdemarkt

Endlich Ferien

+
Mit viel Spiel und Spaß auf dem Pferdemarkt hat das Kinderferienprogramm in Rotenburg gestern offiziell begonnen.

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. Mit einem großen Spektakel haben am Donnerstagnachmittag Kinder auf dem Rotenburger Pferdemarkt ihre Sommerferien eingeläutet. Es war die Eröffnungsfeier des Kinderferienprogramms, das vom Jugendzentrum der Kreisstadt auf die Beine gestellt wird. Bis Anfang September gibt es 126 verschiedene Angebote für Kinder, den Sommer mit viel Spaß zu verbringen. Für manche sind auch noch Plätze frei.

Auf dem Pferdemarkt herrschte ein buntes und munteres Treiben. Verantwortlich für die Sause waren die Spielefanten aus Oldenburg, die den Kindern allerhand geboten haben. So liefen die jungen Teilnehmer auf Stelzen, fuhren mit Pedalos und Tretfahrzeugen oder vergnügten sich an den Schminktischen und auf der Rollenrutsche. Viele Mutige wagten sich ans Kistenklettern. Insgesamt 400 Kinder haben sich in diesem Jahr für das Kinderferienprogramm angemeldet.

Einige Veranstaltungen sind noch nicht voll belegt, sodass auch kurzentschlossene sich anmelden können. So gibt es beispielsweise noch freie Plätze für Besichtigungen der Feuerwehr (15. August), der Polizei (26. und 27. August) und des THW (4. und 11. August). Auch die Schnupperflüge mit Segelflugzeugen (23. August) sind noch nicht voll besetzt, genau wie der Gitarren-Anfängerkurs (3. bis 7. August). Auch besteht noch die Möglichkeit, sich für Ausfahrten anzumelden. Beispielsweise das Zelten für Jungen (27. bis 29. Juli), die Ferienfahrt nach Bad Bederkesa (6. bis 10. August) oder zum Wildpark Schwarze Berge (31. Juli). Wer es etwas sportlicher mag, kann sich zum Fußballtag (20. August), zum Basketball (24. und 31. August), zum Tischtennis Schnupperkurs (21. August oder zum Badminton (1. und 29. August) anmelden.

Parallel zum Kinderferienprogramm gibt es im Jugendzentrum an den Wochentagen regelmäßige Veranstaltungen, für keine Anmeldung, aber der Kinderferienpass erforderlich ist. So wird jeden Dienstag gekocht, mittwochs dreht sich alles um das Motto „Spiel, Sport und Abenteuer“, und jeden Freitag zeigt das Team einen Kinderfilm. Darüber hinaus können Kinder im Wochenprogramm töpfern (27. Juli), mit Bügelperlen gestalten (30. Juli), Beutel oder T-Shirts bemalen (3. August), Schmuck gestalten (6. August), Schlüsselanhänger basteln (10. August), eigene helle Textilien färben (13. August), Serviettentechnik anwenden (17. August), Mobile bauen (20. August), Notiz- oder Tagebücher gestalten (24. August), auf Leinwänden malen (27. August) oder Gipsmasken erstellen (31. August). Beginn dieser Veranstaltungen ist um 15 Uhr, außer beim Film am Freitag ist jeweils um 17.30 Uhr Schluss.

Am letzten Sommerferientag, 2. September, gibt es im Jugendzentrum das große Abschlussfest. „Nochmal so richtig auspowern“, kündigt das Team an. Mit Schminken, Spielen, Toben und Grillen – wer möchte, kann für letzteres Salat mitbringen. Beginn ist um 16 Uhr, eine Stunde zuvor gibt es ab 15 Uhr dort noch das Stück „Großer Wolf und kleiner Wolf oder vom Glück, zu zweit zu sein“ des Figurentheaters Neumond zu sehen.

Für alle Veranstaltungen ist der Besitz des Kinderferienpasses Voraussetzung. Dieser kostet einmalig drei Euro und ist im Jugendzentrum erhältlich. Das genaue Kinderferienprogramm und ein Anmeldebogen sind auf der Internetseite des Jugendzentrums zu finden. Außerdem ist es unter der Nummer 04261/2276 zu erreichen.

www.jz-row.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Notfallpatienten werden in Zeven nicht mehr aufgenommen

Notfallpatienten werden in Zeven nicht mehr aufgenommen

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Kommentare