Kinder-Theater zeigt den nervigen Alltag in einer „ganz normalen“ Familie

Traumeltern gibt es nicht

+
Die Tauscheltern Pia (Evelyn Friauf, l.) und Anna (Thia Rauschmeier) haben schlimme Macken.

Rotenburg - Voll aufbrausend streitet sich die Mutter mit ihrer Tochter Lisa, die als Teenager das Schminken für sich entdeckt hat und nicht verstehen kann, dass das Anmalen für ein Mädchen ihres Alters nach Ansicht ihrer Eltern nicht schicklich ist.

Diese Szene aus dem Stück „Ein Traum von Eltern“ zeigt, worum es bei dem Stück vom Rollentausch-Kinder-Theater geht, das am Freitag, 4. Dezember (18 Uhr), und Sonntag, 6. Dezember (16 Uhr), auf der Bühne in der Aula der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule zu sehen ist. Der Eintritt ist kostenlos.

Zum Inhalt: Es ist der alltägliche Wahnsinn um nervige Eltern und zickige Kinder. Da stellt sich bei dem Nachwuchs schon einmal die Frage: „Sollen wir unsere Eltern nicht einfach mal gegen neue austauschen?“

Zwei Kinder haben von einer Elterntauschbörse gehört. Dort wechseln die Kinder Vater und Mutter gegen die vermeintlichen Traumeltern aus. Der Tauschvater ist eine absoluter Fußballfan und neue Mama kümmert sich nur um ihre Kosmetik und ihre Schönheit. Schnell stellt sich heraus: So toll sind die beiden gar nicht...

Die jungen Akteure auf der Bühne sind zwischen zehn und zwölf Jahre alt. Der tägliche Zoff mit den Eltern sollte im Stück thematisiert werden. „Die Kinder haben Beispiele vorgetragen, die ihnen bei ihren Eltern besonders auf die Nerven geht“, so die Regisseurin Lara von Spreckelsen. „Zudem haben wir mit dem Titel ‚Elterntauschbörse‘ein passendes Stück im Internet gefunden, das den Kern unserer Aufführung ausmacht“, so Heribert Eiden.

Zurzeit hat das Ensemble acht Mitglieder (alle weiblich). Die Macher von Rollentausch würden sich freuen, wenn sich auch ein paar Jungen als Akteure melden würden. „Wir sehen das Kinder- und Jugend-Theater Rollentausch als Nachwuchsschmiede für die Erwachsenen-Bühne“, erklärt Heribert Eiden.

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Die Post braucht noch einen Standort

Die Post braucht noch einen Standort

Kommentare