Junge Männer müssen ins Krankenhaus

Auffahrunfall an der Bahnhofskreuzung

+
Der Wagen des Unfallverursachers wurde beim Unfall ziemlich demoliert.

Rotenburg - Ein 20-jähriger Fahranfänger aus Rotenburg ist am Montagmittag an der Rotenburger Bahnhofskreuzung gegen 12.35 Uhr mit seinem Wagen auf ein anderes Auto aufgefahren. Dabei schob der Rotenburger den Wagen einer Frau aus dem Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt) auf einen weiteren Kleinwagen eines Mannes aus Rotenburg, der an der Ampel stadtauswärts gehalten hatte. Der Unfallverursacher und sein Beifahrer wurden dabei verletzt und wurden ins Diakonieklinikum gebracht, berichtete die Polizei. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Kreuzungsbereich wurde einspurig für rund eine halbe Stunde gesperrt.

mk

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare