Jugendzentrum Rotenburg stellt Kinderferienprogramm vor / 126 Angebote

Fliegen, Filme und Futsal

+
Auch Musik ist ein Angebot des Kinderferienprogramms, das Redona Kajmaku (v.l.), Holger Kunz, Mirko Richter und Rita Kryszon vom Jugendzentrum Rotenburg in diesem Jahr zusammengestellt haben.

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. In etwas mehr als einem Monat stehen für die Schüler in Rotenburg wieder die Sommerferien vor der Tür. Da wird es langsam Zeit, sich über deren Planung Gedanken zu machen. Die Stadtverwaltung und das Jugendzentrum bieten mit dem Kinderferienprogramm 2015 auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Optionen an.

Insgesamt 126 Veranstaltung stehen auf dem Programm. Mit dabei sind Tagesfahrten zu Museen und Freizeitparks, Sport, kreative Kurse, Musik oder Theater. Auch mehrtägige Angebote – mit und ohne Übernachtung – gibt es. Die Spannweite ist groß: Von „normalem“ wie Fußball bis hin zu eher außergewöhnlichem wie Segelfliegen. „Das ist klasse, dass die wieder mit dabei sind“, sagt Rita Kryszon vom Jugendzentrum. In den vergangenen Jahren scheiterte das Angebot der Segelflieger an EU-Richtlinien.

Im diesjährigen Ferienprogramm gibt es Angebote für Kinder im Alter von drei bis 18 Jahren, die meisten Veranstaltungen sind allerdings für Sieben- bis Zwölfjährige zugeschnitten, so Kryszon. Die Jüngeren können beispielsweise beim Mitmachzirkus Wanjanini verschiedene akrobatische Tricks lernen oder mit in den Magic Park nach Verden fahren. Wer älter ist, darf zum Beispiel an der Einführung in den Bogensport teilnehmen (ab zwölf Jahren). Auch das Futsal-Turnier für Jungen ist den älteren Kindern, ab elf Jahren, vorbehalten.

Aber auch ein tägliches Wochenprogramm wird angeboten. Wo bei manchen Einzelaktionen teilweise Gebühren erhoben werden, da sind diese umsonst. So wird beispielsweise jeden Dienstagnachmittag in den Ferien im Jugendzentrum gekocht, freitags gibt es dort Kinderfilme zu sehen. An den anderen Tagen gibt es wechselnde Angebote unter den Mottos Spiel, Sport, Abenteuer und Kreativität. Eine vorherige Anmeldung ist hier nicht nötig.

Allerdings ist für die Teilnahme – und für alle anderen Veranstaltungen auch – der Besitz des Kinderferienpasses Voraussetzung. Dieser kostet einmalig drei Euro und ist im Jugendzentrum erhältlich. Für einige Kurse gibt es ein Losverfahren. „Manche Veranstaltungen sind ziemlich schnell ziemlich voll“, sagt Kryszon. Damit alle die gleiche Chance zur Teilnahme haben, entscheidet die Glücksfee.

Das Programmheft zum Kinderferienprogramm in Rotenburg liegt in allen Schulen und Kindergärten im Stadtgebiet aus. Bei manchen Veranstaltungen werden die Plätze im Losverfahren vergeben. Bis Donnerstag, 16. Juli (21.30 Uhr), ist Zeit, seinen Anmeldebogen – hängt dem Programmheft an – mit seinen Wunschveranstaltungen auszufüllen und im Jugendzentrum abzugeben. Dort können später, vom 20. bis zum 22. Juli, auch die Teilnehmerlisten eingesehen und die Beiträge bezahlt werden. Die Anmeldungen sind verbindlich.

mro

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

„Nicht akzeptabel“

„Nicht akzeptabel“

Kommentare