Jazzfrühschoppen in Waffensen

1 von 34
Frühschoppen am Mehrgenerationenhaus Waffensen mit "The Ragtime Bandits".
2 von 34
Frühschoppen am Mehrgenerationenhaus Waffensen mit "The Ragtime Bandits".
3 von 34
Frühschoppen am Mehrgenerationenhaus Waffensen mit "The Ragtime Bandits".
4 von 34
Frühschoppen am Mehrgenerationenhaus Waffensen mit "The Ragtime Bandits".
5 von 34
Frühschoppen am Mehrgenerationenhaus Waffensen mit "The Ragtime Bandits".
6 von 34
Frühschoppen am Mehrgenerationenhaus Waffensen mit "The Ragtime Bandits".
7 von 34
Frühschoppen am Mehrgenerationenhaus Waffensen mit "The Ragtime Bandits".
8 von 34
Frühschoppen am Mehrgenerationenhaus Waffensen mit "The Ragtime Bandits".
  • Heinz Goldstein
    vonHeinz Goldstein
    schließen

Damit hatte der Vorsitzende vom Rotenburger Klub „Just Jazz“, Michael Behr, in seinen kühnsten Erwartungen nicht gerechnet: Mehr als 300 Besucher sind am Sonntagmorgen zum Open-air-Jazz-Frühschoppen zum Worthmanns Hoff nach Waffensen gekommen. Die äußeren Bedingungen waren ideal. Herrliches Sommerwetter und dazu eine Band, die sich mit ihrer lockeren Art und mitreißenden Rhythmen verschiedenster Songs aus Jazz, Pop und Klassik in die Herzen der Jazz-Fans spielte. Kein Wunder also, dass am Ende mehrere Zugaben wegen des nicht enden wollenden Applaus’ für die Band fällig wurden.

Rubriklistenbild: © Heinz Goldstein

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landwirte-Ehepaar Schröder setzt auf Direktvermarktung

Landwirte-Ehepaar Schröder setzt auf Direktvermarktung

Landwirte-Ehepaar Schröder setzt auf Direktvermarktung
Freunde und Helfer: Polizisten über besondere Herausforderungen ihres Berufs

Freunde und Helfer: Polizisten über besondere Herausforderungen ihres Berufs

Freunde und Helfer: Polizisten über besondere Herausforderungen ihres Berufs
„Putinsche Drohung“: Der Ton in der Sottrumer Politik wird rauer

„Putinsche Drohung“: Der Ton in der Sottrumer Politik wird rauer

„Putinsche Drohung“: Der Ton in der Sottrumer Politik wird rauer
Pastor Matthias Wilke verlässt Kirchwalsede nach gut sieben Jahren

Pastor Matthias Wilke verlässt Kirchwalsede nach gut sieben Jahren

Pastor Matthias Wilke verlässt Kirchwalsede nach gut sieben Jahren

Kommentare