„Intim, intern und touching“

Gereon Klug ist am Freitag in Klein Meckelsen zu Gast

Gereon Klug kommt am Freitag, 14. April, nach Klein Meckelsen für eine Lesung.

Klein Meckelsen - Gereon Klug – seines Zeichens Herausgeber, Autor, Hamburger Urgestein – ist am Freitag, 14. April, ab 20 Uhr in der Mühle (Am Bahnhof 3) in Klein Meckelsen zu Gast.

Dann liest, zeigt, erzählt er in einer „Lesung, Dia-Show, Video-Irrsinn“, wie die Veranstalter in einer Pressemitteilung schreiben, über das Studio Braun. Über die freie Humorvereinigung, zu der Heinz Strunk, Jacques Palminger und Rocko Schamoni gehören, hat Klug vor Kurzem die große Werkschau „Drei Farben Braun“ herausgegeben. Mit Christine Prinz vom Team der Mühle hat Klug vorab über den Besuch in Klein Meckelsen gesprochen.

Ein Gespräch

Gereon, nicht mehr lange und du wirst die alte Mühle in Klein Meckelsen mit deiner doch sehr besonderen Lesung besuchen. Magst du ein wenig davon erzählen, was die Gäste von dir und dem Abend in der Mühle erwarten können?

Gereon Klug: Es wird intim, intern und touching! Es geht ja um Studio Braun, also um Heinz Strunk, Jacques Palminger und Rocko Schamoni, die diese freie Humorvereinigung seit 20 Jahren bilden. Ich habe gerade ihre Werkschau „Drei Farben Braun“ herausgegeben – ein Buch, das so schwer und mächtig ist, dass man damit eine Rotte Eichhörnchen erschlagen kann. Daher steht mir auch unfassbar viel Topmaterial der Herren zur Verfügung, das ich einordne und bewerte. In Dias, Videos und Wort. Ich lese, zeige und enthülle. Es wird irre und schön, lustig und hart.

Wer dein „Tour-Tagebuch“ gelesen hat, hat einen Einblick erhaschen können, wie verschieden und verhätschelungswert die drei „Insassen“ des Studio Brauns sind. Kannst du auf eine pädagogische Ausbildung zurückblicken oder weißt du instinktiv, was du tun musst, damit die Herren im Leben und auf der Bühne in der Spur bleiben?

Klug : Ich war Zivi im Altenheim, da lernt man mit eigensinnigen Senioren umzugehen. Lüften der Räume hilft immer, Lüften der Hirne auch. Auf Tour verdichten sich alle Charaktere der drei zu einem Klumpen schwer lustiger und hochschwelliger Probleme. Aber souverän weiß ich auf alles eine Antwort. Ich entstamme ja einer uralten Tourmanager-Dynastie.

Diese sehr besondere „Lesung“ lässt dich durch die gesamte Republik, in die Schweiz und sogar bis nach Klein Meckelsen reisen. Trifft sich auf deinen Veranstaltungen ein ganz besonderer Menschenschlag, quasi der „Inner Circle“, die Liebhaber des Wortwitzes oder sind die Abende immer grundlegend verschieden geprägt?

Klug: Sie sind verschieden, ja. In der Schweiz wirft man mir Edelweiße auf die Bühne, in linken Jugendzentren Bierdosen. Alle eint, dass man eine der lustigsten Veranstaltungen besucht, die man sich abseits Comedy- und Poetry-Slam-Formatierung an den Bettpfosten binden kann.

Verlosung

Tickets für die Veranstaltung mit Gereon Klug am Freitag, 14. April, gibt es im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro in der Buchhandlung Lesezeichen in Zeven und online unter www.die-mühle.com. An der Abendkasse kosten die Tickets 14 Euro. Mit der Rotenburger Kreiszeitung können Sie aber auch kostenlos zu Gereon Klug in der Mühle: Wir verlosen zwei Mal zwei Tickets. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, reicht eine E-Mail mit dem Betreff „Gereon Klug“ sowie Ihrem Namen und Ihrer Adresse an redaktion.rotenburg@kreiszeitung.de. Einsendeschluss ist Dienstag, 11. April,18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Meistgelesene Artikel

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Vorfahrt genommen: Mutter und Kinder verletzt

Vorfahrt genommen: Mutter und Kinder verletzt

Verkehrssituation vor Rotenburger Schulen soll entspannt werden

Verkehrssituation vor Rotenburger Schulen soll entspannt werden

WUG macht mobil gegen Wittorfer Windkraftpläne

WUG macht mobil gegen Wittorfer Windkraftpläne

Kommentare