Bundesligist zwei Tage im Trainingslager

Der HSV will sich in Rotenburg sammeln

Filip Kostic (l.) und Dennis Diekmeier kommen mit dem HSV zurück nach Rotenburg.

Rotenburg - Schnelle Rückkehr: Es ist noch nicht einmal zwei Wochen her, dass der Hamburger SV zum Trainingslager für drei Tage zu Gast in Rotenburg war. Nun schlägt der Fußball-Bundesligist erneut seine Zelte an der Wümme auf. Von Donnerstagmittag bis Freitagabend bereitet sich die Mannschaft um Trainer Markus Gisdol auf das letzte Saisonspiel gegen den VfL Wolfsburg vor.

Zu Gast ist der HSV erneut im Hotel Landhaus Wachtelhof. Pläne für eine Wiederholung eines Kurztrainingslagers gab es seit der Abreise am 6. Mai, wie Hoteldirektor Heiko Kehrstephan bestätigt. „Wir haben gesagt, dass wir für den HSV sehr gerne etwas freihalten werden“, sagt er. 

Nun gab es eine Entscheidung. Da der Bundesliga-Dinosaurier zum dritten Mal im Wachtelhof zu Besuch sein wird, hält sich die Nervösität bei Kehrstephan auch in Grenzen. „Alle Seiten kennen sich nun schon, von daher werden die genauen Abläufe auch erst noch festgelegt“, so der Hoteldirektor.

Trainieren wird der HSV erneut im Rotenburger Ahe-Stadion, allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. „Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, uns vor einem wichtigen Spiel zurückzuziehen und uns im kleinen Kreis zu fokussieren“, so Sportchef Jens Todt in der Mitteilung des Hamburger SV. 

vw

Das könnte Sie auch interessieren

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Richter kassieren Girl-Urteil

Richter kassieren Girl-Urteil

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Kommentare