Hausdurchsuchung in Rotenburg

Marihuana-Geruch im Reihenhaus: Polizei stellt Drogen sicher

Rotenburg - Intensiver Geruch von Marihuana in einem Reihenhaus in Rotenburg hat die Polizei am Montagmorgen zu einer Hausdurchsuchung bei einem 35-Jährigen veranlasst.

Zeugen hatten den Beamten von dem eigenartigen Duft im Mehrfamilienhaus berichtet, wie die Polizei mitteilt. Da der Verdacht bestand, dass in der Wohnung eine Indoor-Plantage betrieben werden könnte, klopfte die Polizei gegen 10 Uhr mit einem Durchsuchungsbeschluss an der Wohnungstür. Die vermutete Plantage fanden die Beamten nicht. Der 35-Jährige hatte jedoch Marihuana in seiner Wohnung. Die Polizei stellte das Rauschgift sicher und ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Lesen Sie auch:

91-Jähriger wird in eigener Wohnung Opfer eines Raubüberfalls

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Toter 46-Jähriger im Birkenhaus: Es war ein Unfall

Toter 46-Jähriger im Birkenhaus: Es war ein Unfall

Hausmeister entdeckt Leiche im Birkenhaus

Hausmeister entdeckt Leiche im Birkenhaus

Schluss nach mehr als 80 Jahren: Geschäft Karlstedt schließt

Schluss nach mehr als 80 Jahren: Geschäft Karlstedt schließt

Garnison seit 60 Jahren in der Lent-Kaserne stationiert

Garnison seit 60 Jahren in der Lent-Kaserne stationiert

Kommentare