Hausdurchsuchung in Rotenburg

Marihuana-Geruch im Reihenhaus: Polizei stellt Drogen sicher

Rotenburg - Intensiver Geruch von Marihuana in einem Reihenhaus in Rotenburg hat die Polizei am Montagmorgen zu einer Hausdurchsuchung bei einem 35-Jährigen veranlasst.

Zeugen hatten den Beamten von dem eigenartigen Duft im Mehrfamilienhaus berichtet, wie die Polizei mitteilt. Da der Verdacht bestand, dass in der Wohnung eine Indoor-Plantage betrieben werden könnte, klopfte die Polizei gegen 10 Uhr mit einem Durchsuchungsbeschluss an der Wohnungstür. Die vermutete Plantage fanden die Beamten nicht. Der 35-Jährige hatte jedoch Marihuana in seiner Wohnung. Die Polizei stellte das Rauschgift sicher und ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Lesen Sie auch:

91-Jähriger wird in eigener Wohnung Opfer eines Raubüberfalls

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

83-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall in Barchel tödlich verletzt

83-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall in Barchel tödlich verletzt

Jamaika ist gescheitert: Politiker der Region sind sich uneins 

Jamaika ist gescheitert: Politiker der Region sind sich uneins 

14 Absolventen beenden Berufsbildung bei den Rotenburger Werken

14 Absolventen beenden Berufsbildung bei den Rotenburger Werken

Berater und Dienstleister für Büchereien

Berater und Dienstleister für Büchereien

Kommentare