Hausdurchsuchung in Rotenburg

Marihuana-Geruch im Reihenhaus: Polizei stellt Drogen sicher

Rotenburg - Intensiver Geruch von Marihuana in einem Reihenhaus in Rotenburg hat die Polizei am Montagmorgen zu einer Hausdurchsuchung bei einem 35-Jährigen veranlasst.

Zeugen hatten den Beamten von dem eigenartigen Duft im Mehrfamilienhaus berichtet, wie die Polizei mitteilt. Da der Verdacht bestand, dass in der Wohnung eine Indoor-Plantage betrieben werden könnte, klopfte die Polizei gegen 10 Uhr mit einem Durchsuchungsbeschluss an der Wohnungstür. Die vermutete Plantage fanden die Beamten nicht. Der 35-Jährige hatte jedoch Marihuana in seiner Wohnung. Die Polizei stellte das Rauschgift sicher und ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Lesen Sie auch:

91-Jähriger wird in eigener Wohnung Opfer eines Raubüberfalls

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Maybebop in der Mensa-Halle Bruchhausen-Vilsen

Maybebop in der Mensa-Halle Bruchhausen-Vilsen

OBS Hoya: Beatbox-Workshop mit Lukas Teske

OBS Hoya: Beatbox-Workshop mit Lukas Teske

40. Prunksitzung des Veeser Rosenmontagsvereins

40. Prunksitzung des Veeser Rosenmontagsvereins

Biathlon-WM: Goldener Abschluss dank Dahlmeier und Schempp

Biathlon-WM: Goldener Abschluss dank Dahlmeier und Schempp

Meistgelesene Artikel

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

Nach dem Essen geht die Post ab

Nach dem Essen geht die Post ab

Blickrichtung Hannover

Blickrichtung Hannover

Am Bullensee ist's schön, aber lebensgefährlich

Am Bullensee ist's schön, aber lebensgefährlich

Kommentare