Bereich vor der Post in Rotenburg wird asphaltiert

Große Straße wird saniert

Das Straßenpflaster vor der Post muss erneuert werden – gerade für Radfahrer wird es langsam gefährlich. - Foto: Krüger

Rotenburg - Die Straßenpflasterung der Großen Straße vor der Post in Rotenburg wird erneuert. In den Sommerferien vom 25. bis 27. Juli werden die dort liegenden Steine aufgenommen und der Bereich asphaltiert. „Die Steine sind mächtig abgesackt“, begründet Uwe Knabe vom Verkehrsamt der Stadt die geplante Baumaßnahme. Gerade wenn es geregnet hat, sei es durch die tiefen Fahrspuren für Radfahrer bereits gefährlich. Die Asphaltierung sei zwar nicht die optisch beste, wohl aber günstigste und am schnellsten umsetzbare Lösung. Mit dem Neu- und Umbau des Sparkassenhauses auf dem Postgelände werde die Straße in den kommenden Jahren eh komplett neu gestaltet. Während der Bauarbeiten im Juli sei der Bereich der Großen Straße mit dem Auto nicht befahrbar. Von der Nödenstraße sei das Abbiegen in die Große Straße aber wie gewohnt möglich. Zulieferverkehr in die Fußgängerzone sei über die Kirchstraße möglich. J mk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet: Polizei sucht Touran-Fahrer

Vorfahrt missachtet: Polizei sucht Touran-Fahrer

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Wie stehen Sie zu Fracking?

Wie stehen Sie zu Fracking?

Pastor Thomas Steinke geht einen neuen Weg

Pastor Thomas Steinke geht einen neuen Weg

Kommentare