Gedenken der Opfer des Holocausts in Rotenburg

1 von 26
2 von 26
3 von 26
4 von 26
5 von 26
6 von 26
7 von 26
8 von 26

Vor 74 Jahren, am 27. Januar, haben Soldaten der Roten Armee das KZ Auschwitz betreten und dort rund 7000 Häftlinge befreit. Das Leiden hatte für die Menschen ein Ende gefunden. Seitdem wird jedes Jahr an diesem Datum dem Holocaustopfern gedacht. Auch die Stadt Rotenburg lädt seit einigen Jahren in Kooperation mit den Rotenburger Werken zu einer Gedenkfeier ein.

Das könnte Sie auch interessieren

„Jetzt neu: Tore schießen ohne Ballbesitz“ - die Netzreaktionen zu #SVWFCA

Werder Bremen fegte am Sonntagnachmittag den FC Augsburg mit einem 4:0 aus dem heimischen Stadion - und das Netz hatte sichtlich Spaß an der Partie.  
„Jetzt neu: Tore schießen ohne Ballbesitz“ - die Netzreaktionen zu #SVWFCA

Fotostrecke: Rocken mit Otten

Am Montagabend versammelten sich rund 150 Werder-Fans vor dem Weserstadion um beim neuen Musikvideo von Rapper Flo Mega mitzuwirken. Sein neuer Song …
Fotostrecke: Rocken mit Otten

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch …
Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Pizarro und Co.: Die ältesten Torschützen der Bundesliga-Geschichte

Es ist vollbracht: Claudio Pizarro hat einen weiteren Meilenstein in seiner einmaligen Laufbahn gesetzt. Der Werder-Stürmer schoss sich durch seinen …
Pizarro und Co.: Die ältesten Torschützen der Bundesliga-Geschichte

Meistgelesene Artikel

Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Hauskatze

Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Hauskatze

Die Fairness im Vordergrund

Die Fairness im Vordergrund

Die Schönheit vor der Haustür

Die Schönheit vor der Haustür

20 Betriebe bei erster Ausbildungsmesse der Oberschule

20 Betriebe bei erster Ausbildungsmesse der Oberschule

Kommentare