Übergriff beim Frühjahrsmarkt

Rotenburg - Zwei Übergriffe musste die Polizei am Freitag beim Frühjahrsmarkt in Rotenburg aufnehmen. Nach der Eröffnung am Nachmittag soll ein junger Mann eine geistig Behinderte Person mit einem Messer bedroht haben.

Der Grund dafür ist unklar, der Täter ist entkommen. Von Zeugen wird er nach Polizeiangaben als 15 bis 16 Jahre alt und mit südländischem Aussehen beschrieben. Am frühen Abend habe es dann am Autoscooter einen tätlichen Übergriff gegeben. Demnach sei ein 17-jähriges Mädchen aus Rotenburg von einem unbekannten Mädchen ins Gesicht geschlagen worden.

Bilder und weitere Infos zum Jahrmarkt gibt es hier

Die Täterin habe sich in einer Gruppe befunden und wird von dem Opfer als ungefähr 1,75 Meter groß, mit südosteuropäischem Aussehen, korpulent und mit langen dunkelbraunen Haaren zum Pferdeschwanz gebunden beschrieben. Sie habe ferner eine schwarze Leggings mit Nieten und ein weißes Top getragen. Für beide Vorfälle sucht die Polizei nun Zeugen. Hinweise an 04261 / 9470. mk

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Kommentare