Stiftungsabend der Rotenburger Werke

1 von 45
Die Stiftung der Rotenburger Werke „mittendabei" hat auf dem Stiftungsabend am Samstag über ihre Arbeit im laufenden Jahr berichtet.
2 von 45
Die Stiftung der Rotenburger Werke „mittendabei" hat auf dem Stiftungsabend am Samstag über ihre Arbeit im laufenden Jahr berichtet.
3 von 45
Die Stiftung der Rotenburger Werke „mittendabei" hat auf dem Stiftungsabend am Samstag über ihre Arbeit im laufenden Jahr berichtet.
4 von 45
Die Stiftung der Rotenburger Werke „mittendabei" hat auf dem Stiftungsabend am Samstag über ihre Arbeit im laufenden Jahr berichtet.
5 von 45
Die Stiftung der Rotenburger Werke „mittendabei" hat auf dem Stiftungsabend am Samstag über ihre Arbeit im laufenden Jahr berichtet.
6 von 45
Die Stiftung der Rotenburger Werke „mittendabei" hat auf dem Stiftungsabend am Samstag über ihre Arbeit im laufenden Jahr berichtet.
7 von 45
Die Stiftung der Rotenburger Werke „mittendabei" hat auf dem Stiftungsabend am Samstag über ihre Arbeit im laufenden Jahr berichtet.
8 von 45
Die Stiftung der Rotenburger Werke „mittendabei" hat auf dem Stiftungsabend am Samstag über ihre Arbeit im laufenden Jahr berichtet.

Die Stiftung der Rotenburger Werke „mittendabei" hat auf dem Stiftungsabend am Samstag über ihre Arbeit im laufenden Jahr berichtet. Sie setzt sich für behinderte Menschen ein. Vor rund 50 geladenen Gästen in den Räumlichkeiten der „Bildnerischen Werkstatt" in Rotenburg stellten Silke Sackmann (Leiterin der Stiftungsarbeit) und Werke-Pressesprecher Rüdiger Wollschläger verschiedene Beispiele der disjährigen Hilfen vor.

Die Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Jutta Wendland-Park, betonte, dass im Mittelpunkt der Arbeit der Wunsch stehe, Menschen mit Behinderung Momente der Unbeschwertheit und Leichtigkeit zu ermöglichen. Für die musikalische Umrahmung sorgten Bettina Jorgensen (Gesang) und Uli Löh am elektronischen Piano mit einem Programm aus Latin, Jazz, Blues und Pop.

go

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Gleich fünf Profis sind bei Werder am Freitag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt: Max Kruse, Lamine Sane, Florian Grillitsch, Fin Bartels und …
Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Von Lars Warnecke. Jeden Mittwoch wird im Westerholzer DGH zum großen Schlag ausgeholt. TôsôX heißt das Training, das Kampfsport mit Aerobic …
TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Auf Sylt erwacht der Frühling

Osterglocken auf den Steinwällen, auf den Straßen die Cabrios. Scharen von Zugvögeln, grasende Lämmer am Deich. Ganz unterschiedlich sind die …
Auf Sylt erwacht der Frühling

Waschen und Föhnen - Schafft das Dusch-WC den Durchbruch?

Die meisten Menschen reagieren skeptisch auf ein Dusch-WC: Ein Wasserstrahl statt Papier reinigt nach dem Toilettengang? Und dann wird man da unten …
Waschen und Föhnen - Schafft das Dusch-WC den Durchbruch?

Meistgelesene Artikel

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt