Neujahrsempfang im Diakonieklinikum in Rotenburg

1 von 61
Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang von Stadt und Wirtschaftsforum im Buhrfeindsaal des Diakonieklinikums, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die anstehenden Aufgaben in der Region ins Auge zu fassen.
2 von 61
Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang von Stadt und Wirtschaftsforum im Buhrfeindsaal des Diakonieklinikums, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die anstehenden Aufgaben in der Region ins Auge zu fassen.
3 von 61
Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang von Stadt und Wirtschaftsforum im Buhrfeindsaal des Diakonieklinikums, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die anstehenden Aufgaben in der Region ins Auge zu fassen.
4 von 61
Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang von Stadt und Wirtschaftsforum im Buhrfeindsaal des Diakonieklinikums, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die anstehenden Aufgaben in der Region ins Auge zu fassen.
5 von 61
Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang von Stadt und Wirtschaftsforum im Buhrfeindsaal des Diakonieklinikums, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die anstehenden Aufgaben in der Region ins Auge zu fassen.
6 von 61
Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang von Stadt und Wirtschaftsforum im Buhrfeindsaal des Diakonieklinikums, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die anstehenden Aufgaben in der Region ins Auge zu fassen.
7 von 61
Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang von Stadt und Wirtschaftsforum im Buhrfeindsaal des Diakonieklinikums, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die anstehenden Aufgaben in der Region ins Auge zu fassen.
8 von 61
Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren zum Neujahrsempfang von Stadt und Wirtschaftsforum im Buhrfeindsaal des Diakonieklinikums, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die anstehenden Aufgaben in der Region ins Auge zu fassen.

Zum Neujahrsempfang von Stadt Rotenburg und Wirtschaftsforum waren mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft erschienen, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die anstehenden Aufgaben in der Region ins Auge zu fassen. Lies war als Ehrengast geladen und trug sich ins Goldene Buch der Stadt Rotenburg ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Die Gemeinde nutzt die Sommerferien, um in der Grundschule Kirchweyhe den Turnhallenboden zu renovieren. In der Grundschule Leeste verschönern Maler …
Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Schützenfest-Kommers in Twistringen 

Der Schützenverein Twistringen lud zum Schützenfest und etliche waren gekommen, um ihre neuen Regenten zu feiern: Philip Sander setzte sich am Montag …
Schützenfest-Kommers in Twistringen 

Der Werder-Mittwoch

Der Werder-Mittwoch

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Sie machen viel Müll, sind ungesund oder verschmutzen die Umwelt: Viele Küchenutensilien sind einfach unnötig – in der Fotostrecke sehen Sie, welche …
Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen