Flohmarktbesucher feilschen an mehr als 130 Ständen auf dem Hartmannshof

Privatanbieter verhökern alles rund ums Haus

+
Hier gibt es Pumpen, Lampen und Geschirr.

Rotenburg - Reges Markttreiben herrschte am Sonnabend auf dem Hartmannshof. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr hatte sich die Hofleiterin Corinna Bartels entschlossen, auch 2015 dort erneut einen Flohmarkt zu organisieren.

Das 16-köpfige Orga-Team des Hofes in der Peripherie Rotenburgs hatte wegen der Vielzahl der Anmeldungen von Privatanbetern alle Hände voll zu tun, die Stände auf dem Gelände so geschickt zu verteilen, dass es keine großen Lücken zwischen den Händlern gab.

Das Angebot konnte sich sehen lassen. Alles was das Haus, die Garage, der Boden oder Keller so hergaben, landete auf den Tischen der Verkäufer. Jene feilschten mit den Schnäppchenjägern um die Wette. Und wenn das Geschäft nach langer Hökerei dann zustande kam, schienen sowohl Käufer und Verkäufer mit dem Deal zufrieden zu sein.

Flohmarkt auf dem Hartmannshof

„Wir hatten gleich zu Beginn des Flohmarktes viele Interessierte auf dem Gelände“, freute sich Bartels über den guten Besuch. Zudem habe ihr das Wetter in die Karten gespielt, denn der angekündigte Regen sei ausgeblieben. „Der Hartmannshof wird auch im nächsten Jahr wieder einen Flohmarkt organisieren“, erklärte die sichtlich erfreute Leiterin.

go

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Kommentare