Unruhiges Pfingstfest

Feuerwehr ist 33 Stunden im Einsatz

+
Auf der Wümme suchte die Feuerwehr nach einer vermissten Person.

Rotenburg – Von einem ruhigen Pfingstfest können die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Rotenburg nicht berichten. Alleine am Sonnabend musste die Wehr zu vier Einsätzen ausrücken, heißt es in einer Mitteilung an die Presse.

Angefangen hatte es den Angaben nach um kurz vor 8 Uhr morgens mit einem Einsatz an der Brockeler Straße. Der Rettungsdienst benötigte demzufolge die Unterstützung der Feuerwehr bei einem Einsatz. Anfangs sollte eine Person über die Drehleiter gerettet werden, da eine Rettung über das Treppenhaus weniger geeignet war. Aufgrund einer nicht vorhandenen Aufstellfläche für die Drehleiter wurde die Person dann mittels eines Tragetuchs transportiert.

Weiter ging es mit einem brennenden Mülleimer am Bahnhof Rotenburg gegen 10 Uhr. Als die Feuerwehr am Bahnhof eintraf, hatte die Polizei bereits einen ersten Löschversuch mit einem Pulverfeuerlöscher unternommen. Da dies aber nicht zum Erfolg führte, wurde der Rest mit einer Kübelspritze abgelöscht.

Um 16.30 Uhr ging es dann nach Scheeßel. Gemeinsam mit den Einsatzkräften aus Scheeßel, Westervesede und Jeersdorf sei die Feuerwehr Rotenburg zur Wümme gerufen worden. Eine Person sollte sich nach ersten Angaben in der Wümme befinden und flussabwärts treiben. Nach kurzer Zeit konnte diese allerdings wohlbehalten an Land gefunden werden. Sie hatte sich von ihrer Kanutruppe abgesetzt.

Letztlich ging es am späteren Abend noch zu einem gemeldeten Küchenbrand an der Rothbachstraße. Der Notruf erreichte die Brandschützer um kurz nach 22 Uhr, heißt es. An der Einsatzstelle konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden. Es war kein Küchenbrand vorhanden. Die Feuerwehr Rotenburg spricht von rund 33 Einsatzstunden allein am Sonnabend.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

GroKo-Innenpolitiker für mehr Zugriffsmöglichkeiten im Netz

GroKo-Innenpolitiker für mehr Zugriffsmöglichkeiten im Netz

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

Meistgelesene Artikel

Pilzsammler finden Leiche von vermisstem Uwe R.

Pilzsammler finden Leiche von vermisstem Uwe R.

Rotenburger Werke: Kirchenzugehörigkeit nicht mehr zwingend erforderlich

Rotenburger Werke: Kirchenzugehörigkeit nicht mehr zwingend erforderlich

Mit Forkenstiel bewaffnet: Randalierer schlägt auf Streifenwagen ein

Mit Forkenstiel bewaffnet: Randalierer schlägt auf Streifenwagen ein

Das Leben mit Krebs: Marion Hinck hilft Patientinnen mit kosmetischen Tricks

Das Leben mit Krebs: Marion Hinck hilft Patientinnen mit kosmetischen Tricks

Kommentare