Fasching für die Hemphöfen-Kinder / Eine Woche lang haben sie sich auf das kunterbunte Fest vorbereitet

Kindergarten schlägt das Zirkuszelt auf

+
Fasching ohne Prinzessinnen? Geht gar nicht.

Rotenburg - Trotz der Sturmwarnungen haben Sigrid Michel und ihr Team im Kindergarten Hemphöfen zum Rosenmontag das Zirkuszelt aufgeschlagen. Das Treiben in der Manege war nämlich das Motto für das gestrige Faschingsfest.

Kein Wunder also, dass sich viele Mädchen und Jungen in Tierkostüme geworfen haben und darin bei bester Laune einen tollen Tag erlebten. „Wir haben uns mit den Kindern eine Woche lang darauf vorbereitet“, so Sigrid Michel. Zusammen mit den Kindern haben die Gruppenteams mehrere Lieder eingeübt und drei Stationen geplant, an denen sich die Kleinen nach Herzenslust vergnügen konnten. In der Löwenhöhle hatten sie einen Kriechtunnel zu meistern, beim Dosenwerfen war hingegen viel Geschick gefragt, ebenso wie beim Balance-Parcours. Wer nicht gerade damit beschäftigt war, sich auf den Weg entlang der Stationen zu machen, malte ein Bild oder naschte vom kleinen Büfett. Oder die Kinder schauten einfach nur zu, wie gut sich die anderen bei den kleinen Aufgaben so schlugen. Unter diesen „Zuschauern“ waren außer Tieren auch Cowboys, Indianer und Prinzessinnen.

men

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Auto rutscht von nasser Straße: Schwangere schwer verletzt

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Kommentare