Fahrerin verliert beim Abbiegen Kontrolle über ihr Fahrzeug / Feuerwehr beseitigt Ölfleck

20-Jährige verletzt sich bei Unfall in Rotenburg

+
Ziemlich ramponiert sieht der VW-Lupo der 20-Jährigen aus Rotenburg aus.

Rotenburg - Die 20-jährige Fahrerin eines roten VW Lupo aus Rotenburg verletzte sich am Dienstagmorgen, als sie gegen 8.40 Uhr von der Glockengießerstraße kommend links in die Harburger Straße eingebogen ist und frontal in den linken Kotflügel eines roten Mercedes SLK einer 65-Jährigen aus Scheeßel gefahren ist.

Die Fahrerin im Mercedes blieb unverletzt. Sie stand zum Unfallzeitpunkt mit ihrem Auto auf der Spur für Linksabbieger und Geradeausverkehr an der Kreuzung Harburger Straße/Am Sande.

Nach ersten Angaben der Polizei und eines Zeugen, hat die Unfallverursacherin aus bisher noch ungeklärter Ursache beim Abbiegen die Kontrolle über ihr Auto verloren.

DRK-Rettungskräfte untersuchten die verletzte Rotenburgerin noch am Unfallort und brachten sie anschließend zur weiteren Behandlung ins Agaplesion-Diakonieklinikum Rotenburg.

Weil der VW-Lupo bei dem Unfall Öl verloren hatte, informierten die Polizisten die Rotenburger Feuerwehr, die die Ölspur fachgerecht beseitigte.

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

Kommentare