Regeln in Rotenburger Fußgängerzone

Erstmal keine Maskenpflicht mehr

Maskenschild in der Fußgängerzone in Rotenburg
+
Die Maskenpflicht in der Fußgängerzone gilt erst (wieder) ab einem Inzidenzwert von 50.

Rotenburg – In der Rotenburger Innenstadt muss im Freien ab Dienstag vorerst keine Maske mehr getragen werden. Das hat der Landkreis am Montag in einer Allgemeinverfügung klargestellt. Diese Pflicht gelte erst wieder ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 Corona-Neuinfektionen in Bezug auf 100 000 Einwohner.

Betroffen von der neuen Regelung sind in Rotenburg der gesamte Bereich entlang der Großen Straße zwischen Pferdemarkt und Neuem Markt sowie Aussichtstürme und Aussichtsplattformen. „Die Allgemeinverfügung gilt bis auf Weiteres und tritt spätestens mit der Aufhebung der Feststellung der epidemiologischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag nach § 5 Abs. 1 S. 2 IfSG außer Kraft“, so die Kreisverwaltung.

Aktuell schrammt der Landkreis knapp an der 50er-Grenze vorbei. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach Angaben des Gesundheitsamts vom Montagmittag bei 45 Corona-Neuinfektionen in Bezug auf 100 000 Einwohner. 22 neue Fälle wurden seit Freitag gemeldet. Kreisweit gebe es 118 Infizierte, fünf Corona-Patienten werden im Krankenhaus behandelt. 235 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. 77 Pandemie-Tote gab es bislang im Landkreis Rotenburg.

Über die Allgemeinverfügung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung unter freiem Himmel hinaus gelte im Landkreis weiter die Allgemeinverfügung zur Absonderung in häuslicher Quarantäne. Alles Weitere regele die niedersächsische Corona-Verordnung.

Fragen zur Corona-Impfung beantwortet die Impfhotline des Landes montags bis samstags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer 0800 / 9988665. Alle Fragen zum Thema Corona beantwortet das Bürgertelefon des Landkreises montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr unter 04261 / 983983.

Allgemeine Informationen und die aktuellen Fallzahlen sind auf der Internetseite des Landkreises unter www.lk-row.de/corona abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Scheeßel: Filmdreh mit Heimvorteil

Scheeßel: Filmdreh mit Heimvorteil

Scheeßel: Filmdreh mit Heimvorteil
Sanierung der Bundesstraße mit Radweg in Sottrum beginnt Mitte August

Sanierung der Bundesstraße mit Radweg in Sottrum beginnt Mitte August

Sanierung der Bundesstraße mit Radweg in Sottrum beginnt Mitte August
Ilse Behrens könnte Bötersens erste Bürgermeisterin werden

Ilse Behrens könnte Bötersens erste Bürgermeisterin werden

Ilse Behrens könnte Bötersens erste Bürgermeisterin werden
Leipzig, München, Rotenburg

Leipzig, München, Rotenburg

Leipzig, München, Rotenburg

Kommentare