Erst wandern, dann essen

Nordpfad-Rastplatz am Schafstall Unterstedt eingeweiht

Andrea Horn vom Unterstedter Waldhof und Hoteldirektor Philipp Lennartz vom Rotenburger Wachtelhof decken zukünftig den Tisch.

Unterstedt - Von Heinz Goldstein. Einen einfachen Holztisch, der nach dem Spruch „Tischlein deck‘ Dich!“ auch in der freien Natur in wenigen Sekunden mit kulinarischen Köstlichkeiten gedeckt ist, gibt es eigentlich nur im Märchen der Brüder Grimm. Oder? Weit gefehlt, denn der Geschäftsführer vom Touristikverband im Landkreis Rotenburg, Udo Fischer, hat die Geschichte um den Müller-Sohn nun in Unterstedt realisiert.

Ab sofort können sich Wanderer des Nordpfades am Schafstall nach vorheriger Anmeldung bewirten lassen, ohne auch nur einen Finger zu rühren.

Wirte wollen ihren Teil zum Märchen beitragen

Donnerstag ist der Rastplatz mit vielen Ehrengästen und der am Projekt beteiligten Personen eröffnet worden. Zuvor haben die Gäste eine gemächliche Wandertour auf einem Abschnitt des Nordpfades „Dör‘t Moor“ bis hin zum Schafstall unternommen.

Gleichzeitig ging es auf dem Gelände am Schafstall etwas hektischer zu, denn Donenrstag war Premiere, Wanderer mit leckeren Speisen und Getränken am gedeckten Tisch auf dem Rastplatz zu empfangen. Andrea Horn vom Waldhof in Unterstedt und Philipp Lennartz vom Rotenburger Wachtelhof, die zukünftig die Bewirtung übernehmen werden, wollten ihren Teil dazu beitragen, das Märchen vom „Tischlein deck´ Dich!“ in Unterstedt wahr werden zu lassen. 

Rustikal oder exquisit - Wanderer haben die Wahl

Ab sofort können Wandergruppen diesen Tisch buchen und sich während der Wanderung abseits der Ortschaften an einen nach ihren Wünschen gedeckten Tisch setzen – ob rustikal oder exquisit. Das ist vom Preis abhängig. Die Gäste der Einweihungsfeier waren von der Bewirtung begeistert. Bevor aber alle mit dem Essen beginnen konnten, schnitten die „Macher“ des Rastplatzes mit Scheren das symbolisch aufgespannte trennende Band zum reichlich gedeckten Tisch durch und gaben den Weg für die Gäste frei -– der Platz war damit eröffnet.

Zuvor erzählte Fischer die Geschichte von der Idee bis zur Fertigstellung und Landrat Herrmann Luttmann (CDU) und Ortsbürgermeister Uwe Lüttjohann (SPD) lobten alle, die am Projekt beteiligt waren. Sie wünschten sich, dass die Wanderer diesen Service reichlich nutzen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

1500 Schützen feiern in Westervesede

1500 Schützen feiern in Westervesede

Rotenburger Werke feiern das Sommerfest an der Lindenstraße

Rotenburger Werke feiern das Sommerfest an der Lindenstraße

Kommersabend des Kreisschützenfestes: „Heute wollen wir nur feiern“

Kommersabend des Kreisschützenfestes: „Heute wollen wir nur feiern“

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

Kommentare