112 Absolventen des Beruflichen Gymnasiums an den BBS erhalten ihre Abizeugnisse

Erfolgreich zum Sieg

15 Absolventen halten stolz ihre Abiturzeugnisse und eine Rose in der Hand, die sie soeben von den Lehrkräften erhalten haben.

Rotenburg - In der Aula der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Rotenburg ging es ganz besonders feierlich zu. Immerhin hatten 112 Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums im Beisein ihrer Eltern und Verwandten die Abschlusszeugnisse erhalten.

„Sie haben uns zwar keine Patentlösungen für aufkommende Probleme bieten können, haben uns aber gezeigt, Wege zu finden, um unsere Probleme zu lösen“, wandte sich die Schülerin Marie Lüdemann an die Lehrer. Die Absolventen hätten ein Werkzeug von den Pädagogen in die Hand bekommen, um nun als Erwachsene durch das Leben zu kommen. „Benutzen müssen wir das Werkzeug aber selbst“, sagte Lüdemann.

Zuvor hatte der Schulleiter der BBS, Wolf Hertz-Kleptow hervorgehoben, dass der Abschlussjahrgang 2016 ein ganz besonderer sei. Von 114 zur Prüfung zugelassenen Schülern hätten 112 das Abitur bestanden. „Ein für mich einmaliges Ergebnis“, so Hertz-Kleptow. „Nun ist das Spiel abgepfiffen“, zog er Parallelen zur Fußball-EM in Frankreich. Ein Spiel, das die Schüler mit einem Sieg beendet hätten. Nun sei der Weg für eine erfolgreiche Karriere frei. In seiner „Spielanalyse“ stellte der Schulleiter fest, dass die Absolventen neue Vorgehensweisen und Arbeitstechniken erlernt hätten, die ihre Kompetenzen in vielen Bereichen erweitert und somit ihre persönlichen Talente entwickelt hätten.

Die einzelnen Klassen wie Ökotrophologie, Wirtschaft, Informationstechnik , Sozialpädagogik und Gesundheit-Pflege hätten in Rahmen ihrer Projektverpflichtung realitätsnahe Szenarien erarbeitet, analysiert und ausgewertet. Es seien erstaunliche Ergebnisse dabei herausgekommen. Dieser unkomplizierte Abschlussjahrgangs sei ein Glücksfall für die Lehrer gewesen, die sich mit Freude sowohl am Unterricht als auch an den Aktivitäten beteiligt hätten. Es habe ein gutes Arbeitsklima geherrscht und die Klassenteams hätten eine hohe Sozialkompetenz bewiesen.

Abiturienten der Berufsbildenden Schulen Rotenburg

Als Vertreter des Schulträgers vom Landkreis Rotenburg, sprach Sven Höhl zu den Abiturienten und nutzte die Gelegenheit, um für Jobs zu werben. Der Landkreis biete dreijährige Bachelor-Studiengänge in der Allgemeinen Verwaltung und der Verwaltungsbetriebswirtschaft. Für Einstellungen 2017 werden die Auswahlverfahren im August beginnen. - go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet: Polizei sucht Touran-Fahrer

Vorfahrt missachtet: Polizei sucht Touran-Fahrer

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Pastor Thomas Steinke geht einen neuen Weg

Pastor Thomas Steinke geht einen neuen Weg

Wie stehen Sie zu Fracking?

Wie stehen Sie zu Fracking?

Kommentare