Kinder der Grundschule Bötersen erforschen Thema Wald

Auf Entdeckungstour

+
Um die Fragen alle richtig zu beantworten, müssen die Grundschüler in Bötersen die Informationen genau durchlesen.

Bötersen - Von Jessica Tisemann. Darf ich im Wald machen was ich will? Wo wohnen überhaupt welche Tiere, und zu welchem Baum gehört denn eigentlich welcher Ast? Die Kinder der Grundschule Bötersen wissen jetzt viel über den Wald – Waldpädagoge Bodo Lüdemann viel Wissenswertes weitergegeben.

Für wen ist der Wald wohl am wichtigsten? Noch sind sich die Schüler nicht ganz einig.

Das Klingeln, das das Ende der Pause verkündet, ist noch nicht ganz vorbei, schon stürmen die Schüler an die einzelnen Stationen – neun hat der Waldpädagoge insgesamt aufgebaut. Jetzt geht es ans Ausprobieren, doch dazu gehört auch erst einmal ein bisschen Lesestoff, denn nur dann sind die Fragen korrekt zu beantworten. Welche Merkmale gehören zu dem jeweiligen Baum? Und wie genau sieht der aus? Das erfahren die Schüler an einer der Stationen.

Bodo Lüdemann schaut an jeder Station nach, wie die Kinder vorankommen und steht immer für ihre Fragen zur Verfügung – manchmal geht es nämlich ganz schön knifflig zu. Lüdemann ist einer von sieben Waldpädagogen in Niedersachen und für den Raum Elbe-Weser zuständig. Der gebürtige Bötersener hat an diesem Vormittag ein Heimspiel und damit „einen kurzen Anreiseweg“, gibt er lachend zu.

Das Material, das für die Schüler bei der Ausstellung zur Verfügung steht, ist extra dafür angefertigt worden. Und das Schöne an diesem Programm: „Wir sind wetterunabhängig“, so Lüdemann. Oftmals sei die Entdeckung des Waldes an die Natur direkt geknüpft, bei schlechtem Wetter wäre der Ausflug also nicht unbedingt angenehm – das Wissen, das sie aus der Ausstellung mitnehmen, lässt sich aber auch in der Natur überprüfen.

So haben die Schüler die Gelegenheit, herauszufinden, was sie eigentlich alles mit Holz machen können. Ist Omas alte Kommode noch zu irgendwas zu gebrauchen, oder ist sie nur noch Müll? Und für wen ist der Wald eigentlich am wichtigesten – den Jogger, den Jäger oder die Tiere? Alles Fragen, die die Kinder am Ende des Tages beantworten können – auch wenn es nicht immer die eine korrekte Antwort gibt.

Die Ausstellung ist von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald organisiert und richtet sich an die Jahrgangsstufen drei bis sechs. Die Bingo-Umweltstiftung sowie der Förderverein Waldbesitzer Niedersachen unterstützen die Ausstellung. Gibt es ein Wiedersehen mit Bodo Lüdemann in Bötersen? Das entscheidet sich im Oktober, dann wird darüber entschieden, ob das Projekt weiter gefördert wird. Lüdemann würde sich über eine Fortsetzung freuen: „Wir wollen, dass es weiter gefördert wird, weil es so gut angenommen wird.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Meistgelesene Artikel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Die Post braucht noch einen Standort

Die Post braucht noch einen Standort

Kommentare