Mehr Geburten, weniger Eheschließungen

Ben und Emma in Rotenburg die beliebtesten Vornamen

+

Rotenburg - In Rotenburg haben im vergangenen Jahr 1 172 Mädchen und Jungen das Licht der Welt erblickt. Das waren 86 Geburten mehr als im Vorjahr, wie das Standesamt im Rotenburger Rathaus auf Anfrage mitteilt.

Spannend ist dabei in jedem Jahr auch der Blick auf die Liste mit den beliebtesten Vornamen für die Neugeborenen. Bei den Mädchen landete diesmal Emma auf dem ersten Platz, gefolgt von Hanna und Leonie sowie Mia und Mila. Bei den Jungen ging der erste Platz an Ben, gefolgt von Jonas und Paul sowie Elias und Noah. Mehr Geburten, aber weniger Eheschließungen – auch das steht in der Statistik des Standesamtes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Fest der Fantasie in der Stadtbibliothek Rotenburg

Fest der Fantasie in der Stadtbibliothek Rotenburg

Wiedaugrund-Pferdeklinik zieht von Rotenburg nach Sittensen

Wiedaugrund-Pferdeklinik zieht von Rotenburg nach Sittensen

TuS Bothel organisiert Faschingsfeier

TuS Bothel organisiert Faschingsfeier

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Kommentare