Standesamt legt Jahreszahlen vor

Statistik im Landkreis Rotenburg: Emilia und Jonas sehr beliebt als Vornamen

+
Emilia und Jonas sind die beliebtesten Vornamen 2019 in Rotenburg, gefolgt von Liam und Lina.

Rotenburg - In der Liste der beliebtesten Vornamen für neugeborene Kinder haben Emilia und Jonas im vergangenen Jahr Emma und Ben den Rang abgelaufen. 17 Mal haben sich die Eltern für Emilia entschieden, 13 Mal fiel die Wahl auf Jonas. Das teilt Hartwig Röhrs als Leiter des Rotenburger Standesamtes für die Kreisstadt mit. Immer Anfang Januar stellt Röhrs die Jahresstatistik des Standes für die Rotenburger Kreiszeitung zusammen. Und aus der geht hervor, dass Lina und Mia bei den Mädchennamen auf den Plätzen zwei und drei landen. Den zweiten Rang in der Liste der beliebtesten Vornamen für Jungen teilen sich Liam, Mats und Noah, den dritten Platz Ben, Louis und Milan.

Insgesamt hat das Rotenburger Standesamt im vergangenen Jahr 1 119 Geburten erfasst – das waren 18 weniger als im Jahr zuvor. In Rotenburg haben 2019 übrigens mehr Jungen (595) als Mädchen (524) das Licht der Welt erblickt, teilt Hartwig Röhrs mit, der zusammen mit seinem Team monatlich entsprechende Meldungen an das Statistische Bundesamt zu liefern hat und diese dann am Ende eines Jahres noch einmal zusammenfasst. „Dabei handelt es sich um sehr umfangreiche Statistiken“, sagt Röhrs.

Darin tauchen auch die Sterbefälle eines Jahres auf. Davon hat das Standesamt 2019 1 008 bearbeiten müssen. Im Jahr zuvor waren es noch 1 021. Einen leichten Anstieg hingegen gab es im vergangenen Jahr bei den Eheschließungen. 109 Paar haben sich das Jawort gegeben – vier mehr als 2018. Zwei Mal hatten es die Standesbeamten mit gleichgeschlechtlichen Ehen zu tun. Darüber hinaus haben sie eine Lebenspartnerschaft in eine Ehe umgewandelt.

Aber es gab noch einen Anstieg zu verzeichnen, teilt Hartwig Röhrs mit: 161 Menschen haben sich in Rotenburg von der Kirche getrennt. Das sind deutlich mehr als 2018, als 139 Kirchenaustritte zu verbuchen waren. Eine Entwicklung, die allen voran Superintendent Michael Blömer gar nicht gefallen dürfte. „Das macht mich sehr traurig“, sagt er dann auch auf Anfrage. Die Kirche bemühe sich um gute Arbeit, aber immer mehr Menschen wendeten sich von ihr ab. Die Gründe, so Blömer, seien gewiss sehr vielfältig. Es sei schwer zu sagen, ob es nur daran liegt, dass die Menschen heute mit Glaubensfragen weniger anfangen können, oder an der zunehmenden Skepsis Institutionen gegenüber. Aber vielleicht sei der Trend auch darin begründet, dass die Menschen in spiritueller Hinsicht andere Wünschen haben. Und auch das Geld könnte ausschlaggebend sein, so Blömer. Die Menschen fragten sich dann, ob es ihnen das wert ist. Deshalb hält Blömer eine noch bessere Öffentlichkeitsarbeit für erforderlich. „Damit können wir deutlich machen, was wir alles leisten.“

Immer öfter gibt’s das Jawort im Heimathaus

Das Standesamt der Stadt Rotenburg ist mit sechs Mitarbeitern besetzt. Seit Juni 2006 leitet Hartwig Röhrs das Team, in dem neben drei Vollzeit- auch drei Teilzeitbeschäftigte tätig sind. Das Standesamt ist für Hochzeiten zuständig und kümmert sich darüber hinaus um die formale Bearbeitung von Geburten, Sterbefällen und Kirchenaustritten, aber auch Vaterschaftsanerkennungen und namensrechtliche Erklärungen sind hier zu vorzunehmen. Das Standesamt hat täglich von 8.30 bis 12 Uhr, donnerstags durchgehend von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet. In diesen Zeiten sind auch Eheschließungen möglich. Im Heimathaus wird außerdem zusätzlich der erste Samstag eines Monats als Termin für Hochzeiten angeboten. Und das wird immer beliebter, etwa die Hälfte aller Paare schließt inzwischen dort den Bund fürs Leben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Meistgelesene Artikel

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Große Party im Zweijahrestakt

Große Party im Zweijahrestakt

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Kommentare