Wie bei einem Reißverschluss

Das richtige Einfädeln

+
DAS Schild zeigt es an: Im Reißverschlussverfahren einfädeln, weil die Straße sich auf eine Spur verengt.

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Immer wieder kommt es bei Verengungen von zwei- auf einspurige Straßen zu Drängeleien, obwohl ein Verkehrsschild zum richtigen Einordnen auffordert.

Eigentlich muss das gar nicht sein, wenn sich alle Autofahrer an die Regeln der Straßenverkehrsordnung halten. Die sagen nach Paragraph 7 nämlich aus, dass sich die Autos im Reißverschlussverfahren direkt vor der Verengung einzufädeln haben. Und zwar jeweils ein Auto von der linken Spur und dann wieder ein Auto von der rechten Spur – wie bei einem Reißverschluss eben. Das haben etliche Autofahrer, die in Rotenburg die Burgstraße Richtung Mühlende befahren, anscheinend noch nicht begriffen. Immer wieder versuchen sich mal wieder mehrere Fahrer von links vorzudrängeln oder die Fahrer auf der rechten Spur geben den linken Nachbarn keine Chance zum Einfädeln. Bis zum Engpass sollten beide Fahrspuren genutzt werden. Hält jeder sich an die Regeln, dann läuft der Verkehr flüssig weiter – so die Verkehrsexperten.

Wenn sich jeder Verkehrsteilnehmer rücksichtsvoll verhält, sollten es auch in Rotenburg klappen.

Mehr zum Thema:

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Meistgelesene Artikel

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare