Auszeichnung des Landesgesundheitsamtes

Drei Sterne für den Bullen- und für den Weichelsee

+
Eine siebte Klasse aus Hannover-Laatzen vergnügt sich auf einem Floß.

Rotenburg - Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) hat in seinem Badegewässer-Atlas sowohl den Bullensee als auch den Weichelsee mit drei Sternen versehen – die stehen für eine ausgezeichnete Qualität.

Auch der Otterstedter See im benachbarten Landkreis Verden schneidet mit der besten Beurteilung ab. Regelmäßig entnehmen Mitarbeiter des NLGA Wasserproben, die dann untersucht werden. Die Proben werden auf ihre hygienische Qualität überprüft. 

Ingesamt gibt es vier Qualitätsstufen – ausgezeichnet, gut, ausreichend und mangelhaft. „Alle können bedenkenlos in die als Badegewässer überwachten Seen und Flüsse des Landes springen“, sagt Biologin Katrin Luden, beim NLGA für Bade- und Trinkwasser zuständig. Eine siebte Klasse aus Hannover-Laatzen – untergebracht in der Jugendherberge – nimmt sie beim Wort und vergnügt sich mit einem Floß auf dem Rotenburger Weichelsee.

men

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Meistgelesene Artikel

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Vorfahrt genommen: Mutter und Kinder verletzt

Vorfahrt genommen: Mutter und Kinder verletzt

Verkehrssituation vor Rotenburger Schulen soll entspannt werden

Verkehrssituation vor Rotenburger Schulen soll entspannt werden

WUG macht mobil gegen Wittorfer Windkraftpläne

WUG macht mobil gegen Wittorfer Windkraftpläne

Kommentare