Tourow-Mitglieder treffen sich „analog“ in Mulmshorn

Digitalisierung steht im Fokus

Udo Fischer nimmt die Wander-, aber auch die Radwege immer wieder auch selbst unter die Lupe.
+
Udo Fischer nimmt die Wander-, aber auch die Radwege immer wieder auch selbst unter die Lupe.

Rotenburg – Die aktuellen Corona-Hinweise nehmen auf der Einladung genauso viel Platz ein wie die Tagesordnung für die Mitgliederversammlung des Touristikverbandes Landkreis Rotenburg (Tourow). Jeder Gast erhält am Mittwochnachmittag im Heidejäger in Mulmshorn seinen eigenen Tisch. Maximal 60 Teilnehmer sind zugelassen, es besteht Maskenpflicht.

Von der momentanen Situation sind auch die Inhalte beeinflusst, um die es gehen soll: „Die aktuelle Corona-Pandemie hat uns gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung auf und in allen Ebenen ist. Das trifft auch auf uns Tourismusakteure kreis-, landes- und bundesweit zu“, sagt Tourow-Geschäftsführer Udo Fischer. Der andere Schwerpunkt widme sich der Qualitätssicherung sowie der -weiterentwicklung der eigenen Tourismusthemen und der -produkte. Das gelte für das Nordpfade-Wanderprojekt, aber auch für das kreisweite Radangebot, ergänzt Fischer auf Anfrage.

Die Informationsbeschaffung werde zunehmend digital und erfolge über das eigene Tablet oder Smartphone. Fischer: „Urlauber und Gäste sind inzwischen Teil des Marketings. Immer mehr Privatpersonen stellen Inhalte ins Netz. Gerade zum Thema Urlaub und Reisen finden sich zahlreiche Tipps, persönliche Erfahrungen und jede Menge allgemeiner Infos im weltweiten Web.“ Damit die Angebote einer Tourismusregion und die der Tourismusanbieter überhaupt gefunden werden, seien neue Strategien notwendig.

Große Bedeutung gewinnt dabei die Info-Plattform, die im Frühjahr geschaffen worden ist. Diese ist im Internet unter der Adresse www.freizeit-row.de zu finden und wird aus den Daten der landkreisweiten Tourismusdatenbank gespeist. „Daten, die vorher auf diversen Internetseiten verteilt lagen, stehen jetzt allen Einheimischen und Gästen, aber auch allen Tourismusakteuren zur Beratung vor Ort, Infoweitergabe und Vermarktung an Dritte zur Verfügung“, erklärt der Tourow-Geschäftsführer.

Die inzwischen mehr als 300 Freizeit-, Übernachtungs- und Einkehrtipps würden übersichtlich dargestellt und ließen sich nach eigenen Wünschen suchen, filtern und sortieren. Fischer weiter: „So kann man sich zum Beispiel Veranstaltungen in der Region für den gewünschten Zeitraum anzeigen lassen.“ Dabei ließen sich der Umkreis und die Veranstaltungsart frei wählen. Oder man verschafft sich im Vorfeld einer Wanderung oder Radtour durch gut aufbereitete Infos und Bilder einen ersten Eindruck über die Tour. Alle 24 Nordpfade und einige der 40 Radrouten, die durch den Landkreis führen, würden bereits ausgespielt. Die Infoplattform sei aber auch für all diejenigen gedacht, die schon unterwegs sind.

Die Mitgliederversammlung – ein Termin, um Bilanz zu ziehen. Das Thema kreisweite Tourismus-Digitalisierung begleitete den Tourow das ganze vergangene Jahr – vom Förderantrag über die Ausschreibung des Projektes ging es bis zur intensiven Projektbearbeitung. „Von Mai bis in den Oktober hinein waren wir mit der arbeitsintensiven Überarbeitung des völlig neuen ,nordwärts Magazins 2020‘ beschäftigt.“ Das Urlaubs- und Freizeitmagazin habe einen komplett neuen Style in Magazinform erhalten. Die Resonanzen seien weiter großartig, freut sich Fischer. Und: „Seit August vergangenen Jahres sind wir Teil einer kreisweiten Steuerungsgruppe, die sich intensiv mit dem Thema Qualitätssicherung und -verbesserung des Radverkehrs im Landkreis Rotenburg beschäftigt.“ Und auch der Umstrukturierungsprozess im Urlaubsteam sei wichtig gewesen, „wo wir seit Januar auch den Bereich Online Marketing mit einer Teilzeitkraft besetzen durften“. Nicht zuletzt forderten das Team die 24 Nordpfade sieben Tage die Woche und das ganze Jahr hindurch. Fischer: „Hier haben wir ein hohes Qualitätslevel erreicht, welches uns in der täglichen Arbeit immer wieder vor neue Herausforderungen stellt.“

Herausforderungen bedeuten einen Blick nach vorne: Mit der Datenbank und der Info-Plattform habe man den ersten Schritt in Sachen touristische Digitalisierung gemacht und passende Informationen am jeweiligen User-Aufenthaltsort digital zur Verfügung gestellt. „Im nächsten Jahr erfolgt der zweite Schritt in Form einer neuen Internetseite und dazu abgestimmten Themenkomplexen, die wir gemeinsam mit den Kommunen und Tourismusvereinen erarbeiten möchten“, sagt Fischer.

Auf der Info-Plattform übrigens gehe es um schnelle Infoweitergabe, auf der Internetseite werde es derweil auch um Emotionen gehen. Denn es bestehe eine große Nachfrage nach emotionalen, authentischen, inspirierenden, personalisierten und vor allem zielgruppenspezifischen Tipps und Angeboten. Fischer: „Unsere derzeitige Internetseite aus dem Jahr 2011 ist längst in die Jahre gekommen.“

Nordpfade sind die Pandemie-Gewinner

Urlaub zu Hause – das ist das Motto für viele Menschen in diesem Jahr, in dem Corona den Takt des Lebens vorgibt. Die Auswirkungen bekommt auch der Touristikverband Landkreis Rotenburg (Tourow) zu spüren. Die 24 Nordpfade sind noch bekannter und beliebter geworden, sagt Geschäftsführer Udo Fischer. Die Nachfrage sei in den Monaten April bis Juni extrem gestiegen. Die Rückmeldungen zum Projekt seien fast nur positiv. „Insbesondere die Bürger des Landkreises haben dadurch ihren Landkreis völlig neu entdeckt und sind mit sicherem Abstand zu anderen trotz beziehungsweise wegen Corona flach-weit wandern gegangen.“ Auch unter der Woche seien die 24 Rundwanderwege gut besucht. Ländliche Regionen, die ein attraktives Tourismusangebot haben, würden in Zukunft von dem veränderten Reiseverhalten profitieren. Denn: „Corona hat uns allen zum Umdenken verholfen.“ Der Deutschlandurlaub sei in aller Munde.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

München feiert Ersatz-Wiesn

München feiert Ersatz-Wiesn

Fans feiern Bundesliga-Rückkehr - BVB gewinnt Topspiel

Fans feiern Bundesliga-Rückkehr - BVB gewinnt Topspiel

Fotostrecke: Werder-Niederlage gegen Hertha bei Fan-Rückkehr

Fotostrecke: Werder-Niederlage gegen Hertha bei Fan-Rückkehr

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Meistgelesene Artikel

Stunt-Show-Katastrophe in Rotenburg: Schlechte Scherze,  kaputtes Licht und unzufriedene Behörden

Stunt-Show-Katastrophe in Rotenburg: Schlechte Scherze, kaputtes Licht und unzufriedene Behörden

Stunt-Show-Katastrophe in Rotenburg: Schlechte Scherze, kaputtes Licht und unzufriedene Behörden
Ein Hygienekonzept, das nicht passt?

Ein Hygienekonzept, das nicht passt?

Ein Hygienekonzept, das nicht passt?
Kunterbunt und viel Persönlichkeit

Kunterbunt und viel Persönlichkeit

Kunterbunt und viel Persönlichkeit

Kommentare