Detaillierte Befragung zu Krebs-Häufung in Bothel und Rotenburg

Landkreis sucht nach Muster

+
Noch ist unbekannt, was zu den erhöhten Krebszahlen geführt haben könnte.

Rotenburg - Mit detaillierten Befragungen von älteren Männern in der Samtgemeinde Bothel und in Rotenburg will der Landkreis bis zum Spätherbst Muster aufdecken, die die erhöhten Krebszahlen erklären könnten. Bekanntermaßen ist die Zahl der Leukämie- und Lymphomerkrankungen bei Senioren in den beiden Regionen signifikant erhöht. Ein Zusammenhang mit der Erdgasförderung wird von vielen Seiten vermutet, allerdings ist dieser bislang nicht nachgewiesen. Welche anderen Faktoren ausschlaggebend sein könnten, wird in den kommenden Wochen mit den persönlichen Befragungen ergründet.

5000 Fragebögen aller Bürger Bothels seien „erfasst und bewertet“, sagte gestern Frank Stümpel, Leiter des Rotenburger Gesundheitsamtes. Die Einzelbefragung soll nun Hinweise auf Parallelen in den Lebensläufen der Betroffenen ergeben. Auch Verwandte und Bekannte von möglicherweise schon verstorbenen Erkrankten werden befragt. Allein in Bothel rechnet Stümpel mit einer Zahl der Interviews „deutlich im dreistelligen Bereich“. Zudem hat der Landkreis beim Sozialministerium eine „Entpseudonymisierung“ der Rotenburger Krankenakten beantragt. Damit erhofft sich das Team von Stümpel die Möglichkeit, 15 weitere an Krebs erkrankte Senioren ausfindig zu machen und bei ihnen nach möglichen gemeinsamen Gefährdungsszenarien zu suchen. Stümpel zum Ziel der laufenden Untersuchung: „Gibt es irgendein Muster, das diesen Krebs erklären könnte?“

mk

Mehr zum Thema:

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Meistgelesene Artikel

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare