Schon 2019 im Blick

Halbzeit-Bilanz auf dem Rotenburger Weihnachtsmarkt: Es darf auch etwas mehr sein

+
Am beheizten Tisch nehmen Ben Jayman (v.r.), die Erste Stadträtin Bernadette Nadermann und Bürgermeister Andreas Weber Stellung zur Halbzeit-Bilanz des Rotenburger Weihnachtsmarktes. Tenor: Der Mark muss sich erst noch etablieren.

Rotenburg - Von Guido Menker. Ben Jayman ist „alles in allem zufrieden“. Er kümmert sich für die Verdener Agentur Event-24 um das Bühnenprogramm auf dem ersten mehrwöchigen Rotenburger Weihnachtsmarkt. Am Mittwoch war Halbzeit. Da lohnt es sich, Zwischenbilanz zu ziehen.

Jayman lobt die Zusammenarbeit mit der Stadt und ist sich schon jetzt sicher: „Wir wollen auch im nächsten Jahr hier einen Weihnachtsmarkt anbieten.“ Bürgermeister Andreas Weber (SPD) kann sich diesen Worten nur anschließen. Er zweifelt angesichts des mitunter mageren Besuchs nicht am Konzept: „Wir haben von vornherein gesagt, dass sich so ein Weihnachtsmarkt erst etablieren muss.“ 

Erfahrungen anderer Städte zeigten, dass sich ein solcher Markt erst nach zwei bis drei Jahren zum Beispiel als fester After-Work-Treffpunkt einen Namen machen kann. Damit deutet der Verwaltungschef bereits an, dass es weitergehen soll. Tatsächlich sind im Haushalt 2019 erneut 17.000 Euro zur Förderung sowie Bauhofleistungen verankert. Am kommenden Donnerstag stimmt der Stadtrat darüber ab. 

An Kunsthandwerk fehlt es noch

Die Verbindung mit dem Nikolausmarkt am vergangenen Wochenende habe gezeigt, dass der Weihnachtsmarkt auf dem Neuen Markt funktionieren kann. Alles sei sehr, „sehr gelungen“ aufgebaut, die Dekoration schön. Nur, das sagt auch Weber: Es fehlt zum Beispiel noch am für Weihnachtsmärkte typischen Kunsthandwerk. Daran müsse man arbeiten.

Jayman stimmt zu. „Wir haben zwar ein paar Kunsthandwerker, die tageweise hineinschnuppern, aber es wäre wünschenswert, mehr von ihnen hier zu haben.“ Auch das brauche seine Zeit. Für einen Start sei das normal, ist sich Jayman sicher. Die Präsentationshütte indes sei sehr gut angenommen worden. 

Die Stadtschule habe sich mit ihrem Schulgarten präsentiert, das Theater Rollentausch nutzte die Gelegenheit für einen Kartenvorverkauf, die Diakonie sei mit dem Projekt „Zuhören“ dabei gewesen, ein junges Mädchen hat selbst gebastelte Windlichter verkauft, und heute sind Mitglieder von den Bremer Stadtmusikanten vor Ort, hinter denen sich eine Theatergruppe verbirgt. „Die Idee mit dieser Hütte funktioniert“, versichert Jayman.

Gut besuchter Nikolausmarkt in Rotenburg

Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein
Nikolausmarkt in Rotenburg
Tausende Besucher strömten in die Rotenburger Innenstadt. © Heinz Goldstein

Mehr Präsenz in sozialen Netzwerken gefordert

Doch auch er weiß: „Mehr Besucher auf dem Markt wären gut.“ Vielleicht liegt es am wechselhaften, zwischenzeitlich sehr regnerischen Wetter. Immerhin freuen sich die Gäste über das Feuer an den Stehtischen. Das Herzstück sei aus Sicht Jaymans allerdings die Bühne. Dort spielt sich jeden Tag was ab. Angebote für Kinder, Musik für Erwachsene – da ist jeden Tag was los.

Dennoch gibt es aus Sicht von Andreas Weber die eine oder andere Stellschraube, an der gedreht werden müsse. „Mehr Präsenz in den sozialen Netzwerken“, wünscht er sich zum Beispiel. Den Standort allerdings hält er für richtig. Hier sei für die Betreiber die Logistik günstiger, und vor allem am Abend entstehe auch auf dem Neuen Markt durch den guten Aufbau des Marktes eine passende Atmosphäre. Jayman: „Ich glaube an diese Veranstaltung.“

Kommentar: Nicht meckern, sondern hingehen!

Von Guido Menker.

Man kennt das in Rotenburg. Erst wird gemeckert, weil angeblich nichts los ist. Und wenn jemand etwas Neues auf die Beine stellt, geht kaum einer hin. So viel ist klar: Der Weihnachtsmarkt hätte mehr Besucher verdient. Er ist gemütlich und kann in der Zeit vor dem Fest ein schöner Treffpunkt sein. An manchen Tagen klappt das. Aber leider viel zu selten. 

Und das, obwohl sich viele Rotenburger schon lange einen Weihnachtsmarkt über mehrere Wochen gewünscht hatten. Die Veranstalter haben recht, wenn sie sagen, dass so etwas Zeit braucht. Den gewählten Standort halten sie ebenfalls für richtig. Aber der Neue Markt ist nun einmal nicht die gute Stube der Kreisstadt. 

Wie wäre es also mit dem Kirchplatz oder mit dem Pferdemarkt? Die Macher – Agentur und Stadt – sollten mit Blick auf 2019 noch einmal ernsthaft darüber nachdenken. Kann ja nicht schaden. Aber jetzt ist ja erst Halbzeit. Noch genug Zeit also, den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Mit anderen Worten: Nicht meckern, sondern hingehen!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schützenfest Twistringen - der Auftakt am Samstag

Schützenfest Twistringen - der Auftakt am Samstag

Göpel-Einweihung am Fuß des Bramstedter Glockenturms

Göpel-Einweihung am Fuß des Bramstedter Glockenturms

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Meistgelesene Artikel

Lastwagen rammt 93-Jährige: Seniorin schwer verletzt

Lastwagen rammt 93-Jährige: Seniorin schwer verletzt

Zu viele Fundkatzen

Zu viele Fundkatzen

Beliebte Abkürzung: Rücksichtsloses Fahrverhalten weckt Unmut der Anwohner

Beliebte Abkürzung: Rücksichtsloses Fahrverhalten weckt Unmut der Anwohner

Sanierung in der Beekeschule: Sommerzeit ist Bauzeit

Sanierung in der Beekeschule: Sommerzeit ist Bauzeit

Kommentare