„Bundestalk am Tresen“

Wahlkampf live im Stream: Lars Klingbeil trifft auf Carsten Büttinghaus

Die Favoriten um das Bundestagsmandat nehmen am Tresen Platz: Hat der CDU-Herausforderer gegen den SPD-General eine Chance? Am Donnerstagabend wird diskutiert.

Rotenburg – Macht Lars Klingbeil seinen Parteichef Olaf Scholz zum Bundeskanzler? Klingbeil ist als Generalsekretär der oberste Wahlkampfmanager der SPD, schauen die Genossen auf die richtigen Umfragen, sieht es für die lange abgeschriebene Partei bei der Bundestagswahl gar nicht schlecht aus. Der CDU-Kandidat Armin Laschet hat jedenfalls so seine Probleme.

„Bundestalk am Tresen“ am Donnerstag, 23. September, ab 19 Uhr im Rotenburger Stadtspeicher – sehen Sie hier direkt oben im Artikel oder unter diesem Link im Live-Stream auf Facebook.

Bundestagswahl: Kampf um Wahlkreis „Rotenburg I - Heidekreis“

Zwei Stimmen hat jeder Wähler am 26. September. Eine für die Partei, die andere für den Kandidaten. Im Bundestagswahlkreis 35 „Rotenburg I - Heidekreis“ muss sich Klingbeil gegen sechs Mitbewerber durchsetzen, um sein 2017 errungenes Direktmandat zu verteidigen. Ärgster Herausforderer: CDU-Kandidat Carsten Büttinghaus.

Carsten Büttinghaus (l.) und Lars Klingbeil wollen das Bundestag-Direktmandat im Wahlkreis 35 ergattern.

.Das Rotenburger Wirtschaftsforum und die Rotenburger Kreiszeitung haben beide eingeladen – zum „Bundestalk am Tresen“ am Donnerstag, 23. September, ab 19 Uhr im Rotenburger Stadtspeicher. Die etwas andere Diskussionsveranstaltung im Vorfeld der Wahl moderieren RWF-Vorsitzender Heiko Kehrstephan und Redaktionsleiter Michael Krüger.

Das RWF und die Kreiszeitung lassen diskutieren.

In den vergangenen Jahrzehnten war es stets eine klare Sache: Meistens lag die CDU vorn, aber die SPD durfte aus dem Wahlgebiet hin und wieder auch ihren Direktkandidaten nach Bonn oder Berlin schicken. Klingbeil sitzt zwar bereits seit 2009 ununterbrochen im Bundestag, hatte sich aber zweimal Reinhard Grindel (CDU) im direkten Wettstreit ums Mandat geschlagen geben müssen. Nun fordert den neuen Platzhirsch vor allem Büttinghaus heraus. Beide sind vergleichsweise jung, beide stammen aus dem Heidekreis und wollen (wieder) nach Berlin – Politiker Klingbeil und Polizist Büttinghaus.

Wahlkreis-Kandidaten stehen Rede und Antwort

Im Stadtspeicher werden die favorisierten Wahlkreis-Kandidaten Rede und Antwort stehen. Die Debatte ist besuchbar, wird aber auch live über die Digitalkanäle der Mediengruppe Kreiszeitung im Internet übertragen. Im Stadtspeicher gilt die 2G-Regel: Vor Ort dabei sein kann, wer gegen Corona geimpft oder wieder genesen ist. Die Platzzahl ist begrenzt.

Musiker Thorsten Finner bringt zur Bundestag-Kandidatendebatte seine Gitarre mit.

Musikalischer Gast des Abends ist der Rotenburger Musiker Thorsten Finner. Der Frontmann der Band Everlaunch und Solokünstler bringt ein paar Lieder mit, die in Verbindung stehen zum aktuellen politischen Wahlkampfgeschehen.

Rubriklistenbild: © -

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs
Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann
Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen

Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen

Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen
Dicke Luft an der Baustelle: Umleitung ärgert Rotenburger Gewerbetreibende

Dicke Luft an der Baustelle: Umleitung ärgert Rotenburger Gewerbetreibende

Dicke Luft an der Baustelle: Umleitung ärgert Rotenburger Gewerbetreibende

Kommentare