Einsatzkräfte bringen Feuer schnell unter Kontrolle

Brand im Holzschuppen

Die Feuerwehren aus Nartum, Gyhum und Horstedt haben ein Feuer in einem Holzschuppen gelöscht. Foto: Wuttke

Nartum – In einem Garten in der Straße „Auf dem Berg“ in Nartum ist am Sonntag gegen 15 Uhr in einem Holzschupppen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehren aus Nartum, Gyhum und Horstedt waren mit fünf Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften schnell vor Ort, um den Brand zu löschen. „Der angrenzende Rasen fing ebenfalls Feuer, eine Gefahr des Übergreifens der Flammen auf das Wohngebäude bestand nicht“, schreibt Kreisfeuerwehrsprecher Tim Gerhard.

Ein Trupp unter Atemschutz habe das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht, so Gerhard. Vorsorglich hätten die Einsatzkräfte aus einem nahegelegenen Hydranten noch eine Wasserversorgung aufgebaut, um ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben. Nach Abschluss der Löscharbeiten hat die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Der Einsatz sei nach gut einer Stunde beendet gewesen. Zur Schadenshöhe und Ursache konnte die Feuerwehr noch keine Angaben machen. Bei dem Feuer sei niemand zu Schaden gekommen.  acb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Zentrale Frage: Wie lange?

Zentrale Frage: Wie lange?

„Land schafft Verbindung“: „Mit der AfD nichts am Hut“

„Land schafft Verbindung“: „Mit der AfD nichts am Hut“

SPD allein zu Haus

SPD allein zu Haus

Corona-Regeln sorgen für Verwirrung in Rotenburg - jetzt darf Jawoll wieder öffnen

Corona-Regeln sorgen für Verwirrung in Rotenburg - jetzt darf Jawoll wieder öffnen

Kommentare