„De Borcheler Theaterspeeler“ wollen im März ihr Publikum mit zwei Einaktern amüsieren

Alles auf Platt, versteht sich

+
Steffi Jaletzki (v.l.), Regina Klee, Hans-Hinrich Dunker, Conny Menzel, Heinz Behrens und Tanja Gröning sind bei den Proben voll in Fahrt.

Borchel - Die Proben der Plattdeutschen Laienspielgruppe Borchel im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) laufen auf Hochtouren. Zur Premiere am Samstag, 5. März, muss alles sitzen. Die Amateurschauspieler üben für die beiden Einakter „De Höhnerbaron“ von Udo Franken und „De Autodeef“ von Helmut Loewensstein. In beiden Stücken geht es turbulent und lustig zu. Alles auf Platt, versteht sich.

Zum Inhalt vom „De Höhnerbaron“: Als plötzlich die Tiere einer Legebatterie frei herumlaufen, geraten die jungen Menschen einer alternativen Wohngemeinschaft in Verdacht, das Federvieh freigelassen zu haben. Die hatten nämlich vorher noch gegen das „Hühner-KZ“ demonstriert. Der „Höhnerbaron“ schürt diese Verdachtsmomente, wo er nur kann. Gegenüber ihm und der Frauenpower der Wohngemeinschaft haben die herrische Hauptwachtmeisterin und ihr etwas trotteliger Kollege einen schweren Stand. Aber am Ende wird nach vielen Szenen voller Situationskomik doch der wahre Täter gefasst. Auch der zweite Einakter „De Autodeef“ sorgt gewiss für beste Unterhaltung: Klaus Cordes ist Pächter einer kleinen Autowerkstatt und wird ganz unverhofft von einer alten Bekannten aufgesucht, die ihr geerbtes wertvolles Auto, ein Borgward-Cabriolet, überholen lassen möchte. Plötzlich ist der Wagen verschwunden. Ist er gestohlen worden? Die Tagespresse berichtet gerade über eine Autoschieberbande, die in der Gegend ihr Unwesen treiben soll. Der Altgeselle ist nicht gerade erfreut, als sein alter Bekannter Werner Schulte in der Werkstatt von Klaus Cordes auftaucht. Die Kriminalbeamtin Anja Müller bringt endlich Licht in die ganze Angelegenheit... Alle Vorstellungen finden im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) statt.

Neben der Premiere am 5. März gibt es weitere Aufführungen. Sie beginnen am Mittwoch, 9. März, und Freitag, 11. März, jeweils um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 6. März, um 14.30 Uhr. Ab Montag, 15. Februar, startet der Kartenvorverkauf im DGH zwischen 19 und 20.30 Uhr. Wer an dem Tag keine Zeit hat, kann ab Dienstag, 16. Februar, die Karten unter der Telefonnummer 04268/ 358 bestellen.

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Kreisbereitschaft Rotenburg Süd auf dem Weg nach Goslar

Kreisbereitschaft Rotenburg Süd auf dem Weg nach Goslar

Landwirt hätte gerne vorher über Ausgrabungen Bescheid gewusst

Landwirt hätte gerne vorher über Ausgrabungen Bescheid gewusst

Fünfköpfige Familie übersteht schlimmen Unfall leicht verletzt

Fünfköpfige Familie übersteht schlimmen Unfall leicht verletzt

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Kommentare