Wutanfall in Rotenburg 

Autofahrerin nimmt Abkürzung: Mann schlägt mit Regenschirm auf Wagen ein

Rotenburg - Eine 44 Jahre alte Autofahrerin hatte am späten Mittwochnachmittag verbotenerweise zwischen dem ehemaligen Lungenkrankenhaus und der Ortschaft Waffensen in Rotenburg eine Abkürzung genommen. Einem Mann mit einem Regenschirm platzte daraufhin der Kragen. 

Wie die Polizei berichtet, hatte die 44-jährige Frau aus der Samtgemeinde Sottrum mit ihrem Auto gegen 17.30 Uhr verbotswidrig die Abkürzung durch die Ahe in Richtung Unterstedt genutzt. In Höhe der ersten Brücke wurde ihre Fahrt von einem ihr unbekannten Mann gestoppt. Er habe mitten auf der schmalen Fahrbahn gestanden und plötzlich mit einem Regenschirm auf die Motorhaube und den Kotflügel des Fahrzeugs geschlagen. Im weiteren Verlauf sei es sogar zu Handgreiflichkeiten und Beleidigungen gekommen. Erst dann konnte die 44-Jährige ihre Fahrt fortsetzen. 

Am Abend erstattete die Frau eine Strafanzeige gegen den ihr unbekannten Mann. Die Polizei konnte seine Identität ermitteln und leitete gegen ihn ein Strafverfahren wegen Nötigung, Sachbeschädigung und Beleidigung ein. Die 44-jährige Anzeigeerstatterin kam allerdings auch nicht ungeschoren davon. Sie hatte keine Ausnahmegenehmigung und musste für die verbotswidrige Abkürzung ein Verwarngeld über fünfundzwanzig Euro zahlen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Meistgelesene Artikel

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

„Laut & draußen“-Festival auf dem Kalandshof bleibt vom Unwetter verschont

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Kommersabend des Kreisschützenfests: Piraten, Bäcker und kein Klopapier

Kommersabend des Kreisschützenfests: Piraten, Bäcker und kein Klopapier

Asylbewerber braucht für seine Ausbildung dringend eine Wohnung

Asylbewerber braucht für seine Ausbildung dringend eine Wohnung

Kommentare