Rotenburger Wolf-Dieter Syring am Banjo

Skiffle-Band trifft sich nach 53 Jahren in der Kreisstadt

+
Rainer Bärschneider (v.l.) am Teekistenbass, Wolf-Dieter Syring am Banjo, Joachim Altmann an der Gitarre und Martin Strauß mit Waschbrett haben sich nach langer Zeit wiedergetroffen.

Rotenburg - Was passiert, wenn sich vier gesetztere Hobby-Musiker, die vor weit mehr als 50 Jahren gemeinsam in Schleswig-Holstein in der Nähe von Bad Segeberg in einer Skiffle-Band gespielt und sich 1965 aus den Augen verloren haben, sich plötzlich wiedersehen? Die Antwort ist ganz einfach: Sie machen da weiter, wo sie aufgehört haben – und spielen gemeinsam Skiffle.

So geschehen am Wochenende in Rotenburg. Das ehemalige Jazzer-Quartett veranstaltete eine Skiffle-Session mit ihren Ehefrauen im Stadtidyll. Mit dabei Wolf-Dieter Syring am Banjo, der unter anderem als stellvertretender Schiedsmann für Rotenburg tätig ist.

„Dass wir alle wieder zusammengekommen sind, verdanken wir Martin Strauß, der seit 1965 in Palm Springs (Kalifornien/USA) lebt. Nach vielen Jahren hat er im Internet nach uns gesucht und uns über das Portal ,stayfriends’ ausfindig gemacht“, so Syring. Schnell hätten sie einen Termin ausgemacht und sich nun in der Kreisstadt getroffen. Die Wiedersehensfreude war groß – und spätestens am Samstagnachmittag beim ersten Musikmachen stellten sie fest, dass sie ihre Songs aus der damaligen Zeit nicht vergessen haben. Die Harmonie stimmte, und auch die Stücke von früher hatten sie im Nu wieder parat.

Skiffle ist Musik, die auch auf unkonventionellen, improvisierten Instrumenten gespielt wird. Neben der Gitarre und dem Banjo findet man häufig Waschbrett und Teekistenbass. Selbst Geräte wie Eimer, Tonne und Gießkanne finden Verwendung. So auch teilweise bei den vier Freunden. Neben Wolf-Dieter Syring (Banjo) spielten Martin Strauß (Waschbrett und Gitarre), der Schleswig-Holsteiner Rainer Bärschneider (Teekistenbass) und Joachim Altmann (Gitarre) im Hinterzimmer des Stadtidylls für ihre begeisterten Ehefrauen.

Deren Skiffle-Helden wurden nicht müde, zu zeigen, was sie früher so drauf hatten und auch heute noch können. Der extra aus Kalifornien angereiste Martin Strauß will noch bis Freitag in Deutschland bleiben, um mit seiner Frau kleine Abstecher nach Köln und München zu machen. Syring ist vom Musizieren so begeistert gewesen, dass er Skiffle-Freunde sucht, die gemeinsam mit ihm spielen wollen. Wer Lust hat, kann unter der Telefonnummer 04261 / 8728 Kontakt mit ihm aufnehmen. 

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordwohlder Weihnachtsmarkt

Nordwohlder Weihnachtsmarkt

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Herbert Wünsch schließt Ende dieser Woche ab – für immer

Herbert Wünsch schließt Ende dieser Woche ab – für immer

Landkreis verleiht die Grüne Hausnummer an 35 Hausbesitzer

Landkreis verleiht die Grüne Hausnummer an 35 Hausbesitzer

Arbeitsgruppe gibt aktuellen Stand zum Bötersener Dorfladen

Arbeitsgruppe gibt aktuellen Stand zum Bötersener Dorfladen

Zweites Messröhrchen sammelt Schadstoffe an der Goethestraße

Zweites Messröhrchen sammelt Schadstoffe an der Goethestraße

Kommentare