Afrikatag am Rotenburger Weichelsee

1 von 76
Die Stimmung unter den Gästen war gut. Schnell fanden sich an den Tischen die Menschen zusammen. Die häufigsten Fragen, die gestellt wurden waren „Wo kommst Du her? und „Wie bist Du nach Deutschland gekommen?“. Schnell stellte sich heraus, dass viele Afrikaner schon lange in Deutschland leben.
2 von 76
Die Stimmung unter den Gästen war gut. Schnell fanden sich an den Tischen die Menschen zusammen. Die häufigsten Fragen, die gestellt wurden waren „Wo kommst Du her? und „Wie bist Du nach Deutschland gekommen?“. Schnell stellte sich heraus, dass viele Afrikaner schon lange in Deutschland leben.
3 von 76
Die Stimmung unter den Gästen war gut. Schnell fanden sich an den Tischen die Menschen zusammen. Die häufigsten Fragen, die gestellt wurden waren „Wo kommst Du her? und „Wie bist Du nach Deutschland gekommen?“. Schnell stellte sich heraus, dass viele Afrikaner schon lange in Deutschland leben.
4 von 76
Die Stimmung unter den Gästen war gut. Schnell fanden sich an den Tischen die Menschen zusammen. Die häufigsten Fragen, die gestellt wurden waren „Wo kommst Du her? und „Wie bist Du nach Deutschland gekommen?“. Schnell stellte sich heraus, dass viele Afrikaner schon lange in Deutschland leben.
5 von 76
Die Stimmung unter den Gästen war gut. Schnell fanden sich an den Tischen die Menschen zusammen. Die häufigsten Fragen, die gestellt wurden waren „Wo kommst Du her? und „Wie bist Du nach Deutschland gekommen?“. Schnell stellte sich heraus, dass viele Afrikaner schon lange in Deutschland leben.
6 von 76
Die Stimmung unter den Gästen war gut. Schnell fanden sich an den Tischen die Menschen zusammen. Die häufigsten Fragen, die gestellt wurden waren „Wo kommst Du her? und „Wie bist Du nach Deutschland gekommen?“. Schnell stellte sich heraus, dass viele Afrikaner schon lange in Deutschland leben.
7 von 76
Die Stimmung unter den Gästen war gut. Schnell fanden sich an den Tischen die Menschen zusammen. Die häufigsten Fragen, die gestellt wurden waren „Wo kommst Du her? und „Wie bist Du nach Deutschland gekommen?“. Schnell stellte sich heraus, dass viele Afrikaner schon lange in Deutschland leben.
8 von 76
Die Stimmung unter den Gästen war gut. Schnell fanden sich an den Tischen die Menschen zusammen. Die häufigsten Fragen, die gestellt wurden waren „Wo kommst Du her? und „Wie bist Du nach Deutschland gekommen?“. Schnell stellte sich heraus, dass viele Afrikaner schon lange in Deutschland leben.

Gute Stimmung beim Afrikatag in Rotenburg: Sie kamen sogar aus Hessen. Viele Besucher mit Wurzeln in den unterschiedlichen Regionen Afrikas haben gestern am Rotenburger Weichelsee gefeiert. Der Verein Kinderhilfe Kenia hatte zu diesem gemütlichen Nachmittag eingeladen. So bot das „Café Kenia“ allerlei Süßes für den Klönschnack bei Kaffee und Kuchen. Hier hatten die Besucher Gelegenheit, sich kennen zu lernen. Die Stimmung unter den Gästen war gut. Schnell fanden sich an den Tischen die Menschen zusammen. Die häufigsten Fragen, die gestellt wurden waren „Wo kommst Du her? und „Wie bist Du nach Deutschland gekommen?“. Schnell stellte sich heraus, dass viele Afrikaner schon lange in Deutschland leben.

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Die Gemeinde nutzt die Sommerferien, um in der Grundschule Kirchweyhe den Turnhallenboden zu renovieren. In der Grundschule Leeste verschönern Maler …
Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Schützenfest-Kommers in Twistringen 

Der Schützenverein Twistringen lud zum Schützenfest und etliche waren gekommen, um ihre neuen Regenten zu feiern: Philip Sander setzte sich am Montag …
Schützenfest-Kommers in Twistringen 

Der Werder-Mittwoch

Der Werder-Mittwoch

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Sie machen viel Müll, sind ungesund oder verschmutzen die Umwelt: Viele Küchenutensilien sind einfach unnötig – in der Fotostrecke sehen Sie, welche …
Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen