Ronolulu spendet Einnahmen aus dem Hundebadetag an Mulmshorner Tierheim

1 000 Euro für den Rotenburger Tierschutz

+
Dr. Reinhard von der Ohe aus Rotenburg (v.l.), Regina Buchhop und Burkhard Oelkers (Badleiter) bei der Spendübergabe. 

Rotenburg - Der Hundebadetag zum Abschluss der Freibadsaison im Rotenburger Erlebnisbad Ronolulu war ein voller Erfolg. Insgesamt 166 Vierbeiner tollten sich im Wasser des Außenbeckens.

Die Hundebesitzer zahlten dafür einen kleinen Obolus, von 50 Cent pro Fuß und Pfote, der in einen Spendentopf kam. Der Betrag ist von den Rotenburger Stadtwerken auf 750 Euro aufgestockt worden. Der Tierarzt Dr. Reinhard von der Ohe ist von der Aktion des Erlebnisbades begeistert gewesen und steuerte selbst noch einmal 250 Euro zur Spendensumme bei.

So konnte sich die Leiterin des Rotenburger Tierheims in Mulmshorn, Regina Buchhop, über eine finanzielle Spritze für die Versorgung der untergebrachten Tiere in einer Höhe von 1000 Euro freuen.

Hundeschwimmen im Ronolulu

go

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Holsten behauptet sich knapp im Duell der Debütanten

Holsten behauptet sich knapp im Duell der Debütanten

CDU gewinnt in der Samtgemeinde Sottrum

CDU gewinnt in der Samtgemeinde Sottrum

Höchste Beteiligung im Wahlkreis

Höchste Beteiligung im Wahlkreis

CDU mit Potenzial für mehr

CDU mit Potenzial für mehr

Kommentare