Ferienprogramm der Stadt Rotenburg startet mit einem bunten Spielefest auf dem Pferdemarkt

Pünktlich kommt die Sonne hervor

Diese Jungen hatten ihren Spaß beim Fahren auf dem Pferdemarkt. Nur mit dem Einparken war es schwierig. ·
+
Diese Jungen hatten ihren Spaß beim Fahren auf dem Pferdemarkt. Nur mit dem Einparken war es schwierig. ·

Rotenburg - Rund 400 Anmeldungen registrierte das Team des Jugendzentrums an der Bergstraße für das Ferienprogramm der Stadt Rotenburg. Das berichtete Holger Kunz gestern Nachmittag am Rande des Eröffnungsspektakels auf dem Pferdemarkt in einem Gespräch mit der Rotenburger Kreiszeitung.

Es habe in den vergangenen Jahren schon mehr Anmeldungen gegeben, so Kunz. Aber das bedeutet, dass es bei der einen oder anderen Veranstaltung noch freie Plätze gibt. Wer sich nicht festlegen möchte, hat darüber hinaus die Möglichkeit, die täglich wechselnden Angebote im Jugendzentrum zu besuchen. Doch auch für diesen Fall gilt: Ohne Kinderferienpass geht nichts. Dieser kostet drei Euro und ist im Jugendzentrum zu haben, so Kunz.

Während Kunz gestern Nachmittag vor allem damit beschäftigt war, die Jungen und Mädchen auf dem Pferdemarkt mit frischem Popcorn zu versorgen, kümmerte sich das Team vom Spielefanten um die Unterhaltung der jungen Gäste. Die Kinder hatten dabei viele Möglichkeiten, sich nach Herzenslust zu vergnügen, auch wenn es mit dem Aufbau der Hüpfburg diesmal nicht geklappt hatte. Mehrere Fahrzeuge standen zum Fahren auf dem Pferdemarkt zur Verfügung, Stelzen, ein Schminkstand, mehrere Kleinspiele sowie der beliebte Kletterturm, bei dem die Teilnehmer Getränkekisten übereinander zu stapeln hatten, rundeten das Angebot ab. Drei Stunden lang gehörte der Pferdemarkt also den Kindern – und pünktlich zum ersten Ferientag ließ sich auch die Sonne blicken, die für Temperaturen von mehr als 20 Grad sorgte. · men

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Ein paar Prozent Ungeimpfte bleiben

Ein paar Prozent Ungeimpfte bleiben

Ein paar Prozent Ungeimpfte bleiben
Spatenstich für den Ausbau des Glasfasernetzes in Sottrum

Spatenstich für den Ausbau des Glasfasernetzes in Sottrum

Spatenstich für den Ausbau des Glasfasernetzes in Sottrum
Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes

Visselhöveder Familie bangt um das Leben ihres Hundes
Visselhövedes Bürgermeisterkandidaten auf dem Podium

Visselhövedes Bürgermeisterkandidaten auf dem Podium

Visselhövedes Bürgermeisterkandidaten auf dem Podium

Kommentare